Breisach Aktuell

Lass die Gläser klingen

v. l.: Souschef Soufien Laatil, Küchenchef Thierry Delphin sowie das Betreiberehepaar Jessica und Steen Djeric des Weinrestaurants Winzerstube.

Das Weinrestaurant für vinophile Lebenskultur/Eine Lokalität rund um den Wein

Die Kaiserstuhlgemeinde Ihringen beherbergt das Restaurant Winzerstube, das gleichsam allen Einheimischen und auswärtigen Besuchern eine gesellschaftliche und gesellige Herberge bietet.

Ein Gasthaus mit moderner und bewährt rustikaler Ausstrahlung. Modern das Vinum, das geradezu futuristische Züge aufweist, rustikal die Uhren- und Winzerstube mit historischem Kachelofen oder die angenehme Freiterrasse, die je nach Wetterlage den Besuch zu drei Jahreszeiten im sonnenverwöhnten Ihringen zulässt. Diese Mischung macht es auch aus, sich als Gast je nach Befinden wohl zu fühlen, um eine maßgeschneiderte vinophile Lebenskultur zu genießen. Die Ansprüche der Gäste sind durchaus unterschiedlich und die Geschmackssymphonien für den anspruchsvollen oder durstigen Gaumen – leidenschaftlich oder genussvoll. Wenn dann noch der Gourmet auf seiner Überzeugungsreise des guten Geschmacks mit einem elegantem Bauchgefühl nach Hause geht, spätestens dann ist der Besuch der Winzerstube zu einem Erlebnis in der Genusswerkstatt von Jessica und Steel Djeric geworden.

Das gepaarte Ambiente des Hauses mit einer guten Küche, für letzteres stehen mit Küchenchef Thierry Delphin und Souschef Soufien Laatil zwei Könner ihres Fachs, besticht in aller Deutlichkeit. Die Küche bietet von der bodenständigen badischen Küche bis hin zur extravaganten eleganten Küche alles. Der ambitionierte Feinschmecker soll sich genauso wohl fühlen, wie der Wanderer, der sich auf dem Ihringer Weinwanderweg das Leberle sauer oder geröstet schlichtweg durch erhöhten Kalorienbedarf verdient hat. Auch hier gibt es weitere Möglichkeiten wie die Auswahl des Badischen Trios (Wurstsalat, Brägele und Bibiliskäse) und den Mittagstisch oder die Vesperkarte. Hier sucht die Betreiberfamilie, welche das Restaurant am 1. Mai diesen Jahres übernommen hat, stets den Bezug zur Region. Die inhabergeführte Freundlichkeit sagt hier zunächst einmal Danke an alle Ihringer mit deren Vereinen und bietet weiterhin Qualität zum vernünftigen Preis. Ihringer, Urlauber, Weinliebhaber und Geschäftsreisende haben das Haus gut angenommen. Der Wunsch des Betreiberehepaars ist es noch, den Winzerstammtisch wieder aufleben zu lassen. Die Winzerstube will sich nachhaltig in das Dorfgeschehen intergrieren und nicht abheben. „Geben und Nehmen“ am Kaiserstuhl lautet die entsprechende Devise. Gerade deswegen steht die Kooperation mit den Winzern und den Weingütern ganz oben. Der Winzer soll in aller Offenheit im Vordergrund stehen. Deswegen werden Winzertouren, Weinproben, Weinkulinarien, Weinseminare und Weinverkauf angeboten. Das Thema Wein ist allpräsent im gesamten Haus, das Hand in Hand geführt wird. Damit gemeint ist auch das Winzerhotel, das nach wie vor von den Eigentümern Anna und Stephen Schandelmeier betrieben wird. Deren hauseigenen Weine werden ebenso angeboten, wie diejenigen eines großen Spektrums herausragender Weinproduzenten am Kaiserstuhl. Der Gast kann sich einen entsprechenden Überblick über das nötige Weinwissen entweder in der begehbaren Weinkarte oder in der ausgeprägt sortierten Weinkarte des Weinrestaurants verschaffen. Die Weinkultur entspricht damit der dekorierten Gesamtauszeichnung des Weinrestaurants und wird dementsprechend auch kulinarisch aufgearbeitet. Anspruchsvoll ebenfalls die Küche, das Steckenpferd von Thierry Delphin sind übrigens seine Fischgerichte. Kreative Elemente in der Küche kommen neuerdings von Sofien Laatil dazu, ein weiterer Neuzugang aus der ersten Liga der Küchenvirtuosen. Damit Ausflüge zum harmonischen Erlebnis für die Familie werden können, gibt es am Sonntag von der Mittagszeit bis zum Abend die kleine gut bürgerliche Karte für regionale Gerichte. Auszugsweise daraus gibt es beispielsweise eingemachtes Kalbfleisch samt selbst geschabten Spätzle und Gemüse. Eine leichte Sommerküche ist ebenso wie vegetarische oder vegane Kost in der Speisekarte zu finden. Auch Kinder kommen auf ihre Kosten, wenn man nur mal an „Thierry‘s Tomatensauce“ und andere Spezialitäten denkt. Die hauseigene Konditorei bietet auch Kuchen und Torten zum mitnehmen an. Doch auch vor Ort haben zur Mittagszeit diese Torten und Kuchen bereits zusammen mit einer Tasse Kaffee im „Cafe Winzerstube“ Anklang gefunden. Zur Abrundung des Portfolios bietet das Betreiber-ehepaar auch einen Cateringservice an. Als besondere Highlights möchten Jessica und Steen Djeric bald themenbezogene und exklusive Kochkurse dem Interessierten näher bringen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …