Markgräfler Bürgerblatt

KZ-Delegation empfangen

Foto: privat

Freiburg. Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer und Regierungsvizepräsident Klemens Ficht haben zwei Delegationen von KZ- und Ghettoüberlebenden aus Litauen und Polen empfangen. Die beiden Gruppen verbringen auf Einladung des Maximilian-Kolbe-Werks Tage der Erholung und Begegnung im Schwarzwald. Beim Empfang im Basler Hof am Montag betonte Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer: „Sie waren als Kinder und Kleinkinder in Konzentrations- und Arbeitslagern beziehungsweise im Ghetto interniert oder sind sogar in Gefangenschaft zur Welt gekommen.“ Das Maximilian-Kolbe-Werk engagiert sich seit 41 Jahren unter dem Motto „Helfen, Begegnen, Erinnern“ für KZ- und Ghettoüberlebende in Mittelosteuropa und fördert den Austausch über Grenzen hinweg. Mit seiner Erinnerungsarbeit.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …