Breisach Aktuell

Kunst im öffentlichen Raum

Bild: (v.l.:) Ortsvorsteher Frank Greschel, Galeristin Vera Haider, Thomas Birkenmeier, Bürgermeister Oliver Rein und der Künstler Walter Bausenhart.

Breisach-Niederrimsingen

Die Bürger des Breisacher Stadtteils Niederrimsingen können sich jetzt über einen ganz besonderen Blickfang vor dem Gemeindehaus freuen.

Dort ist eine Skulptur des renommierten Freiburger Bildhauers Walter Bausenhart aufgestellt worden – eindrucksvolle Kunst im öffentlichen Raum einer kleinen dörflichen Gemeinde.

Es ist eine ganz besondere Skulptur, initiiert von der ARTon Galerie in Freiburg. Die von Vera Haider geführte Galerie versteht sich als Editionsgalerie. Das Konzept der Lithographie wird einfach in die dritte Dimension umgesetzt, eben in Skulpturen. Sie stammen allesamt von bekannten Künstlerinnen und Künstlern aus der Region. Diese erstellen ein Modell, welches anschließend durch den Formenbau in einem Negativ dargestellt wird. Diese Form wird wiederum mit Steinguss befüllt und anschließend durch den Künstler nach seinen Vorgaben bearbeitet. Je Skulptur ist die Auflage auf 30 Exemplare limitiert. Das Konzept ermöglicht es Gartenbesitzern und Unternehmen, aber auch Städten und Gemeinden, ihre Gärten, Plätze, Parks oder Fußgängerzonen eindrucksvoll zu verschönern – zu erschwinglichen Preisen. Eben wie jetzt in Niederrimsingen. Die dort aufgestellte Skulptur von Walter Bausenhart ist die erste von sechs Werken, die die Stadt Breisach im vergangenen Jahr von der ARTon Galerie erworben hat. Bürgermeister Oliver Rein hatte bereits damals festgestellt: „Kunst im öffentlichen Raum, das finde ich spitze.“ Jetzt war es auch der Bürgermeister, der die Skulptur in Niederrimsingen präsentierte. Mit ihm freuten sich die Galeristin Vera Haider, Thomas Birkenmeier (in dessen Unternehmen die Skulpturen gefertigt werden) und Ortsvorsteher Frank Greschel zusammen mit weiteren Gästen über die Bereicherung des Niederrimsinger Ortsbilds. Auch Alt-Ortsvorsteher Erhard Bucher ließ es sich nicht nehmen, der Einweihung des Kunstwerks beizuwohnen. Alle Arbeiten sind auch im Ausstellungspark der Firma Birkenmeier in Breisach-Niederrimisingen zu besichtigen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …