Markgräfler Bürgerblatt

Kooperation Georg-Kerschensteiner-Schule Müllheim und der Agentur für Arbeit Freiburg

Besiegelten die Kooperation per Unterschrift: Oberstudiendirektorin Beate Wagner und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freiburg, Christian Ramm. Foto: Georg-Kerschensteiner-Schule Müllheim

Professionell zur Berufswahl

 

Freiburg/Müllheim. Junge Menschen fragen in den letzten Jahren ihrer, welchen Beruf sie wählen sollen. Einen Weg durch den Berufs-Dschungel weisen schon seit geraumer Zeit gemeinsam die Georg-Kerschensteiner-Schule Müllheim und die Agentur für Arbeit Freiburg auf.
Die bewährte Zusammenarbeit wurde nun in einem Kooperations-Vertrag offiziell gefestigt. Oberstudiendirektorin Beate Wagner und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Freiburg, Christian Ramm besiegelten die Kooperation. SchülerInnen werden mit Hilfe von Informationen und professioneller Beratung bei ihrem Studien- und Berufsorientierungsprozess begleitet und so auf die nachschulische Realität vorbereitet. Die Kooperations-Maßnahmen beinhalten die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme während des Schuljahres mit Klassenlehrkräften, sowie Sprechtage in allen angebotenen Schulformen nach individueller Anmeldung; dabei sind auch Gespräche gemeinsam mit Eltern möglich.
Ein regelmäßiger Austausch zwischen Berufsberatung und Schule ergänzt die Kooperation.
Info: www.gks-muellheim.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …