Markgräfler Bürgerblatt

Kooperation Bund Deutscher Blasmusikverbände und Stadtwerke MüllheimStaufen

Feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung zwischen BDB und den Stadtwerken StaufenMüllheim. Foto: privat

Grüne Energie für Blasmusiker

Staufen. Der Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. (BDB) mit Sitz in Staufen und die Stadtwerke MüllheimStaufen kooperieren künftig in den Bereichen Energieversorgung und Marketing. Eine entsprechende Vereinbarung unterzeichneten Christoph Karle, geschäftsführender BDB-Präsident, und Jochen Fischer, Geschäftsführer der Stadtwerke.

Der Kooperationsvertrag sieht die Energieversorgung im geplanten Neubau der Musikakademie in Staufen durch die Stadtwerke MüllheimStaufen sowie verschiedene Marketingmaßnahmen vor. Außerdem bieten die Stadtwerke allen Verbandsmitgliedern – aktuell rund 190.000 aktive und passive Mitglieder, die in rund 1.150 Mitgliedsvereinen und 17 Mitgliedsverbänden in Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz organisiert sind – einen eigenen BDB-Tarif zu besonders günstigen Konditionen für den Bezug von AlemannenStrom und AlemannenGas an.

BDB-Präsident Patrick Rapp (MdL): „Die Stadtwerke und den BDB verbinden der große Wunsch nach Nachhaltigkeit“, betont Patrick Rapp. „Die Stadtwerke MüllheimStaufen stehen in der Region für eine nachhaltig ressourcen- und umweltschonende Energieversorgung, während sich der BDB nachhaltig für den Erhalt der kulturellen Traditionen unserer Region und die Weiterentwicklung der Blasmusik engagiert.“

Jochen Fischer, Geschäftsführer der Stadtwerke MüllheimStaufen, schließt sich dem an. „Der BDB ist in unserer Raumschaft und darüber hinaus in ganz Baden für die musikalische Grundversorgung zuständig – wir wollen dies auf der energiewirtschaftlichen Seite entwickeln und bieten den 190.000 Mitgliedern einen speziellen BDB-Tarif an, bei dem jedes Mitglied auch finanziell profitieren kann.“ Die Kooperation beginnt zum 1. Mai 2017 und hat eine Laufzeit von zunächst fünf Jahren.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren …