Markgräfler Bürgerblatt

Kleinkaliber Schützenverein Heitersheim e.V.: Großer Sport beim Traditions-Jugendturnier

Siegehrung Mannschaftswertung (v.l.) Gottmadingen, Heitersheim 1, Heitersheim 2, SSV Wittnau

Heitersheim. Bereits zum 12. Male war der KKSV Heitersheim Gastgeber für fast 100 Jugendliche, die sich über zwei Tage im sportlichen Wettkampf um wertvolle Preise stritten. Dank des Zuspruchs vieler Sponsoren aus dem örtlichen und überörtlichen Gewerbe konnte die Turnierleitung 2017 Preise im Gegenwert von 2.000 Euro bieten. Die ausgezeichnete Organisation und die tolle Sportstätte in Heitersheim tragen darüber hinaus zur Attraktivität dieses Turniers bei.
Bei der Mannschaftswertung waren es vor allem die Einheimischen, die den Wettkämpfen den Stempel aufdrückten. Bereits im Vorkampf konnten sie mit einem Durchschnittsergebnis von weit mehr als 190 von 200 möglichen Ringen glänzen. Auch im Halbfinale, als Kim Schladebach, Sophie Mehlig, Anna-Lena Kupke und Stefanie Sabisch auf Wittnau trafen, ließen sie ihren Gegner keine Chance und gewannen mit dem Höchstergebnis von 4:0. Fast wäre es zu einem reinen Heitersheimer Finale gekommen, denn die zweite Heitersheimer Mannschaft mit Nina Schladebach, Anna-Marie Beutler, Julia Schmidt und Lea Ganter unterlagen erst im Stechen der Mannschaft aus Gottmadingen. Im Finale schossen sich die Heitersheimer einen Vorsprung von fast 10 Ringen heraus und konnten so den im Vorjahr errungenen Titel verteidigen.

 
Am nächsten Tag ging es dann um Einzeltitel in zwei Altersklassen. Das Reglement ist so gestaltet, wie es international üblich ist. Somit stellt das Turnier in Heitersheim für Jugendliche die einzige Möglichkeit dar, im Modus ihrer Vorbilder zu schießen. Heitersheim konnte sich aber sehr gut in Szene setzen, denn über Ausscheidungsrunde und Halbfinale konnten sich bei der Jugendklasse Kim Schladebach, Stefanie Sabisch, Anna-Marie Beutler und Nina Schladebach fürs Finale qualifizieren und belegten dabei die Plätze 2, 4, 5 und 6. Der Sieg ging an Eileen Görtler aus der Pfalz vom GZS Nothweiler. Im Einzel der Juniorenklasse konnte Julia Schmidt mit Platz 3 einen Podestplatz erringen. Anna-Lena Kupke und Sophie Mehlig komplettierten den Erfolg der Heitersheimer mit den Plätzen 5 und 6. Den ersten Preis gewann Anne Gasser, eine französische Juniorennationalschützin vor Lukas Roth aus Oberburg, Schweiz. (HS)

Siegerehrung Einzelwertung (v.l.) Kim Schladebach (Heitersheim), Lukas Roth (Thunersee, CH), Eileen Görtler (Nothweiler, Pfalz), Anne Gasser (Frankreich), Sabrina Michelmann (Gottmadingen), Julia Schmidt (Heitersheim). Fotos: privat

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …