Markgräfler Bürgerblatt

Kiwanis Club Badenweiler-Müllheim

Feierlicher Ball mit sozialem Hintergrund: der Kiwanis-Club Badenweiler-Müllheim spendete im Rahmen seines 40jährigen Bestehens insgesamt 15.000 Euro für soziale Projekte. Foto: privat

40 Jahre Hilfe für Kinder und Jugendliche

Badenweiler. Am vergangenen Samstag beging der Kiwanis Club Badenweiler-Müllheim sein 40-jähriges Gründungsjubiläum mit einem Ball. Gäste waren befreundete Kiwanisclubs der Regio sowie Präsidenten und Mitglieder des Rotary Clubs Müllheim-Badenweiler und des Lions Clubs Müllheim-Neuenburg, die Grußadressen und Charityspenden überbrachten.
Kiwanis sieht ihre Aufgabe nicht nur im gesellschaftlichen Zusammenschluss ihrer Mitglieder, sondern regionaler wie weltweiter Hilfe für Kinder und Jugendliche. Dafür gibt der Kiwanis Club Badenweiler jährlich eine fünfstellige Summe an verschiedene Einrichtungen in Badenweiler, Müllheim und Hertingen. Zum Jubiläum haben die Mitglieder zusätzlich 15.000 Euro gespendet, wovon bereits im August 5.000 Euro der Stadt Müllheim zur Einrichtung der Müllheimer Ferienwiese übergeben wurde. 
Beim Ball überreichte der derzeitige Präsident, Dr. Michael Jacobs, jeweils 5.000 Euro an die Lebenshilfe Müllheim sowie an die Schulleiter des Markgräfler Gymnasiums, der Alemannen-Realschule sowie der Adolph-Blankenhorn Werkrealschule. An den drei Schulen soll damit das Theaterprojekt `My Space´ fortgeführt werden. Das mit Kiwanis und der Theatergruppe Tempus Fugit entwickelte Stück wendet sich an heranwachsende Jugendliche und soll sie für die Gefahren durch Drogen, Mobbing und sexuelle Gewalt sensibilisieren. Im Namen der Schulen dankte Schulleiter Gorgas vom Markgräfler Gymnasium, für die Lebenshilfe dankte die Vorsitzende, Frau Carmen Matt den Kiwaniern 
Danach erlebten die Kiwanier mit ihren Gästen im schönen Ambiente des Römerbads einen schönen Ballabend.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …