Markgräfler Bürgerblatt

Kirchenchor St. Michael, Tunsel

Der neue Vorstand: Matthias Trüe, Bianca Vöttiner und Johannes Klatt (v.l.n.r.) Foto: Felicitas Klatt

Neuwahlen bei der Generalversammlung

Tunsel. Wichtigste Aufgabe des Kirchenchors St. Michael Tunsel ist es, die kirchlichen Gottesdienste zu umrahmen. Dieser Aufgabe kommen die Sängerinnen und Sänger an insgesamt fünfzehn Festtagen im Jahr mit großem Engagement nach.
Patrozinium, Benefizkonzerte, Jahreskonzerte in der Festhalle und das jährliche „Konzert der Tunsler Chöre” im Kurhaus Bad Krozingen bieten dem höchst aktiven Chor reichlich Gelegenheit, sein Können zu zeigen. Besonders Erlebnis war 2014 die Konzertreise nach Südtirol im Oktober, wo in Dorf Tirol das „Requiem“ von Gabriel Fauré in der dortigen Kirche aufgeführt wurde.
Eine Zäsur bildet der Abschied 30 Jahre wirkenden Dirigenten Peter Hilfinger. Dass mit Jannik Trescher ein Sänger und Organist aus den eigenen Reihen Dirigentenstab übernimmt, mildert den Abschiedsschmerz, zumal Hilfinger bei Engpässen zur Verfügung steht.
Trescher äußerte sich bei der Generalversammlung Anfang Januar lobend über die Arbeit mit den Chormitgliedern. Ausdrücklich bedankte er sich bei Carina Sitterle für Unterstützung und gute Zusammenarbeit in seinem Amt als Chorleiter. Rechner Martin Cammerer legte die Finanzen offen, der Vorstand wurde entlastet.
Zur Neuwahl des Vorstands übernahm der Tunsler Ortsvorsteher Peter Ritzel die Wahlleitung. Jeweils einstimmig in den Vorstand wurden gewählt: Johannes Klatt, Matthias Trüe und Bianca Vöttiner. Die junge Chorsängerin Jacqueline Jaeger übernimmt das Amt der Schriftführerin, Felicitas Klatt, Barbara Koster und Ulla Saladin fungieren als Beisitzer und Notenwart. (B. W)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …