Markgräfler Bürgerblatt

Kim Fellhauer bleibt beim Sportclub

U19-Nationalspielerin und Abwehrspielerin verlängert beim SC Freiburg (Foto: SCF)

SC Freiburg:
Freiburg. Kim Fellhauer, U19-Nationalspielerin und Abwehrspielerin beim SC Freiburg, wechselte 2014 vom Zweitligisten 1. FC Saarbrücken an die Dreisam. Aufgrund diverser Verletzungen kam die Neunzehnjährige aber erst in der laufenden Saison zu ihrem ersten Pflichtspieleinsatz. Fellhauer hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag beim SC Freiburg verlängert.
Im Rückrundenauftakt-Spiel gegen den FC Bayern München debütierte Kim Fellhauer und zeigte dabei eine starke, stabile Leistung. Insgesamt kommt sie auf zwei Bundesliga-, zwölf Zweitliga- und vier DFB-Pokal-Einsätze mit drei Toren. Für die U15-U19-Mannschaften des DFB stand die 19-jährige in 25 Spielen auf dem Platz und schoss sechs Tore.
„Ich fühle mich in Freiburg sehr wohl und bin dem Verein für die Unterstützung während meiner Verletzung sehr dankbar. Dafür möchte ich mit guten Leistungen etwas zurückgeben. Ich bin froh, ein Teil dieses Teams zu sein und zu bleiben und sehe in Freiburg die idealen Voraussetzungen, um mich persönlich und sportlich weiterzuentwickeln“, so Kim Fellhauer zur Vertragsverlängerung.
Derzeit belegt die SC-Frauenmannschaft mit 24 Punkten in der BundesligaTabellenplatz 4 nach dem 1. FFC Turbine Potsdam, dem VfL Wolfsburg und den FC Bayern München-Frauen mit 31 Punkten auf Platz drei, vor dem 1. FFC Frankfurt (23 Punkte) und SGS Essen (22 Punkte). (rs.)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …