Markgräfler Bürgerblatt

KGN-Mitternachtsturnier: Tolle Stimmung, spannende Spiele

Bis weit nach Mitternacht noch gut gefüllt: Die Sporthalle der Realschule beim KGN-Mitternachtsturnier. Foto: privat

Neuenburg. In der Sporthalle der Realschule fand das Mitternachtsturnier des Kreisgymnasiums Neuenburg (KGN) statt.
Die Unterstufe begann um 16 Uhr. Spannende Spiele in der gut besuchten Halle sorgten für gute Stimmung. Nach der Gruppenphase bestritten die 8c II und die 6c das erste Halbfinale. Am Ende der regulären Spielzeit stand es 0:0. Im Anschluss folgte ein dramatisches Siebenmeterschießen, welches von der Klasse 8c II mit 3:1 gewonnen wurde.
Das zweite Halbfinale stand dem anderen in nichts nach. Nach einem aufopferungsvollen Kampf konnte sich der Underdog aus der 5. Klasse durchsetzen. Im Finale traf die 8c II auf die Klasse 5a. Erwartungsgemäß wurde dieses verdient von der jahrgangshöheren Mannschaft mit 3:0 gewonnen.
Um 21.30 hieß es dann Oberstufenzeit! Viele Schüler, Eltern und auch Lehrer agierten auf dem Spielfeld oder schauten sich die spannenden Spiele an. Während beide Lehrermannschaften schon in der Vorrunde die Segel streichen mussten, lieferten sich die anderen Teams einen Schlagabtausch nach dem anderen. Das erste Halbfinale fand gegen 23 Uhr statt. Die „Ehemaligen“ gewannen mit viel Mühe und Glück gegen den jüngeren Jahrgang aus der 9c. Somit stand nach einem 1:0 Sieg der erste Finalist fest.
Das zweite Halbfinale bestritt das „Eltern-Team“ gegen die Kursstufe 2. Diese ging als klarer Sieger aus der Partie und gewann das Spiel 3:1. Im Spiel um Platz 3 zeigte die Uhr schon fast Mitternacht. Das Match der „Sinnlosen“ gegen das „Eltern-Team“ endete 1:1 und wieder musste ein Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen. Ziemlich am Ende aller Kräfte verschoss das „Eltern-Team“ zwei Mal, gewann jedoch schlussendlich dank starker Torhüterleistung. Um kurz nach Mitternacht konnte endlich das ersehnte Finale beginnen. Die Teams der aktuellen Abiturienten und die „Ehemaligen“(Abitur 2015) lieferten sich einen grandiosen Schlagabtausch. Es gab Chancen über Chancen. Am Ende behielten die ,,Ehemaligen“ die Oberhand und konnten das Turnier der Oberstufe für sich entscheiden.
Für Verpflegung in Form von Brezeln und leckeren Brötchen sorgte dieses Jahr die Klasse 6c, der Getränkeverkauf wurde von der SMV gemanagt. Das gesamte Turnier wurde von den beiden Abiturienten Mirco Blanke und Nikolai Barth, sowie der tatkräftigen Unterstützung von David Budde (9c) federführend organisiert und durchgeführt.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …