Stadtanzeiger Breisach

Kantersieg für Breisach gegen chancenlose Forchheimer!

SV Breisach – SV Forchheim 7:0 (2:0)

Einen auch in dieser Höhe absolut verdienten Heimsieg landete der SV Breisach bei seinem zweiten Saison-Heimspiel. Bereits in der 2. Spielminute erzielte Petrick Schneider per Kopf nach exakt getimter Flanke von Aidan Kheder Marza den Führungstreffer. Nach 14 Minuten hatte Florian Werneth nach einem Eckball die große Chance den 2. Treffer nachzulegen, sein Kopfball verfehlte jedoch knapp das Gästetor. Im Anschluss vergab ein Gästespieler die einzige Torchance des gesamten Spiels für Forchheim.
Danach dominierten wieder die Münsterstädter, trafen allerdings in der 35. Minute in Person von Petrick Schneider nur den Pfosten. Dieser war es auch, der in der 43. Minute an der Strafraumgrenze nur durch ein Foul zu stoppen war und dieses Foul hatte zur Folge, daß er mit einer Knieverletzung verletzt den Platz verlassen musste. Den fälligen Freistoß setzte der an diesem Tag beste Breisacher Spieler Marco Glootz zum 2:0 Halbzeitstand in die Maschen. Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte sich der wieder stark spielende Aron Steinke energisch auf der rechten Seite durchsetzen und das dritte Tor für den Gastgeber erzielen. Damit war das Spiel praktisch entschieden. Nach sehr schöner Vorarbeit von Aidan Kheder Marza gelang Silas Horzig in der 75. Spielminute das 4:0.
Der Torhunger des jungen Breisacher Teams war damit aber noch nicht gestillt. Wieder war es Aidan Kheder Marza , den die Forchheimer Defensive nicht in den Griff bekam und der nur mit einem Foul im Strafraum gestoppt werden konnte. Den Strafstoß verwandelte der gefoulte Spieler selbst und es stand 5:0.
Dem eingewechselten Marvin Schrenk war es vorbehalten, nachdem er sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzen konnte, überlegt den Ball zum 6. Tor in die Maschen zu setzen.
Den Schlusspunkt zu einem auch in dieser Höhe verdienten 7:0 setzte Joshua Quaß nach feiner Vorarbeit von Marco Glootz.
Alles in Allem ein hoher Sieg gegen allerdings enttäuschende Forchheimer. Die zweite Mannschaft setzte sich ebenfalls gegen die bis dahin noch ungeschlagene Forchheimer Reserve sicher mit 4:1 durch und setzten sich dadurch an die Tabellenspitze!

Vorschau:
Sonntag, 21.9.:
12.45 Uhr:     SC Wyhl III – SV Breisach II
15.00 Uhr:    SC Wyhl II  – SV Breisach

Samstag, 27.9.
17.00 Uhr:    SV Breisach II – SG Hecklingen III

Sonntag, 28.9.
11.00 Uhr:     SV Breisach    – SG Hecklingen II

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …