Markgräfler Bürgerblatt

Kanalarbeiten Ehrenkirchen – Gemeinderat genehmigt teure Sanierung

Ehrenkirchen. Für die anstehende Sanierung von Teilen des Kanalnetzes muss die Gemeinde Ehrenkirchen wohl mit einer Ausgabe von knapp 290.000 Euro rechnen. Drei Firmen hatten sich die Ausschreibungsunterlagen zuschicken lassen, lediglich die Firma Peter Hoch, Freiburg, gab ein Angebot ab, das mit 286.000 Euro klar über der Kostenkalkulation des ITP-Ingenieursbüro mit 240.000 Euro liegt.

 
Der Gemeinderat erteilte dennoch den Auftrag. Die Arbeiten sollen überwiegen in „geschlossener Bauweise“ vorgenommen werden, man habe alle Unwägbarkeiten eingeplant und rechne daher schlussendlich mit einer günstigeren Endabrechnung. Beginnen sollen die Arbeiten im September und zwei Jahre dauern.

 
Eine Untersuchung aller Kanäle hatte die Notwendigkeit dieser Arbeiten ergeben – allerdings steht über die nun genehmigten Sanierungsmaßnahmen noch weiterer Reparaturbedarf an.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …