Breisach Aktuell

Kaiserstuhl „Triathlon Festival 2016“

Bei besten Voraussetzungen geht es am Sonntag wieder an den Start. Bild: Triteam Kaiserstuhl

Ihringen – Triathlon mit mehr als 850 Teilnehmern

Mit einem neuen Teilnehmerrekord kann das Tri-Team Kaiserstuhl Ihringen am 10. und 11.09.2016 aufwarten. Mehr als 850 Teilnehmer werden am kommenden Wochenende erwartet.
Die Veranstaltung ist damit die größte Sportveranstaltung in der Region Kaiserstuhl – Tuniberg.
Am Samstag, den 10.09.2016 um 18 Uhr erfolgt erstmals ein „Ladies-Run“ in Ihringen beim Schwimmbad. Hierzu haben bereits knapp 200 Damen gemeldet. Auf Strecken von 5 und 10 Kilometern kommen die Freizeit- und Eliteläuferinnen auf ihre Kosten. Angemeldet haben sich auch einige Frauen aus den örtlichen Laufgemeinschaften bzw. Sportvereinen. Am Sonntag, den 11.09.2016 startet am morgen 08.55 Uhr neben den TriKids (Kinder und Jugend der Region) erstmals der LBS-Nachwuchscup Baden-Württemberg. Hier geht der zukünftige Triathlon Elite-Nachwuchs an den Start. Insgesamt werden fast 250 Kinder und Jugendliche hier dem heimischen Triathlon Star Andreas Böcherer nach eifern. Nachmittags wird dann der mittlerweile „Kult“ gewordene Hobby-Triathlon gestartet. Mehr als 400 Teilnehmer nehmen getreu dem Motto „das schafft doch jeder“ die Distanzen von 200 Meter Schwimmen – 10 Kilomater Rad – 3 Kilometer Laufen in Angriff.  Beispiel hierfür ist der Start von Wolfgang Zacher, Vorsitzender des Gewerbevereins Vogtsburg, der im „zarten“ Alter von 62 Jahren seinen ersten Triathlon zu bewältigen versucht. Dabei werden aber auch mehr als 30 Teams diese Strecke gemeinschaftlich bewältigen. Die Musikgruppe der Vulkanspengler Merdingen hat mit 4 Staffeln gemeldet. Höhepunkt ist das Eliterennen um 2.300 € Preisgeld, von Sponsoren gestiftet. Hier ist in diesem Jahr das breiteste Feld seit Bestehen am Start. Mitglieder der Nationalmannschaft Deutschland und Schweiz sowie Elitestarter aus Frankreich, Luxemburg, Griechenland aber auch der Nachwuchskader Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Saarland komplementieren das Feld. Im Ziel wartet ausreichende Bewirtung und musikalischen Umrahmung auf die Finisher. Der Veranstalter hält einige wenige Nachmeldungsplätze für Interessierte für alle Rennen am Samstag und Sonntag noch offen. Die Anfahrt erfolgt aufgrund der eingeschränkten Verkehrssituation (Strasse nach Merdingen ist für die Wettkämpfe gesperrt – Strasse Wasenweiler noch nicht frei) über Gündlingen bzw. Breisach.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …