Breisach Aktuell

„Kaffee oder Tee“

Das Team war einen kompletten Tag in der Europa-Stadt unterwegs.

Die Europastadt zu Gast beim SWR-Fernsehen

Am 12. Oktober gegen 17.15 Uhr ist Breisach im SWR-Fernsehen zu sehen. Die beliebte Sendung „Kaffee oder Tee“ portraitiert zum Thema „Gute Reise“ verschiedene Städte. Unter anderem fiel die Wahl auf unser schmuckes Breisach.

Breisach ist Europa-Stadt, liegt am Rhein, grenzt an Frankreich, ist Dreh- und Angelpunkt in Sachen Tourismus. SWR-Redakteurin Elke Reinhard und das Team von „Kranz Vilm“ waren somit einen kompletten Tag unterwegs. Begleitet von Andrea Klein – UrBreisacherin und Bajakl Schnäpfe. Sie führte das Team von einer Sehenswürdigkeit zur anderen. Gestartet wurde am Breisacher Wochenmarkt auf dem Marktplatz am Europa-Brunnen. Frisches Obst und Gemüse, Backwaren, Blumen, Nudeln und Würstchen vom Grill – der Markt ist DER Treffpunkt für Breisacher sowie Gäste. Weiter ging es zum Gutgesellentor, Münsterberg und dem Stier. Nach einem grandiosen Blick ins Elsass besuchte das Team den Boule-Platz, den Rhein und fuhr einige Kilometer den Fahrradweg entlang. „Nach Drehschluss ist jedoch noch lange nicht Feierabend“, erklärt Elke Reinhard. Das Material kommt zum Schnitt, wird synchronisiert und muss letztendlich den Programmverantwortlichen gefallen. SummaSummarum gehen für 5 Minuten Ruhm im Fernsehen zwei Tage Arbeit ins Land. Für Andrea Klein war dieses Erlebnis eine aufregende Premiere. Doch die anfängliche Nervosität wandelte sich rasch in Spaß und Freude um. Einige Szenen musste sie wiederholen, damit sie ins rechte Licht gerückt werden konnte. Gespannt wartet sie nun auf den 12. Oktober, denn dann sieht auch sie das Ergebnis von zwei Tagen Arbeit im Zeitraffer.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …