Markgräfler Bürgerblatt

Jürgen Henninger ist tot

Jürgen Henninger

Geschäftsführer Jürgen Henninger der Schmolck GmbH & Co. KG ist überraschend verstorben

So wird er den Menschen in Erinnerung bleiben: eloquent, engagiert, herzlich, charismatisch und stets gut gelaunt: Jürgen Henninger, Geschäftsführer der Schmolck-Gruppe, verstarb zu Wochenbeginn unerwartet im Alter von 57 Jahren infolge eines Herzleidens.

Henninger war ein engagierter Manager, der das Autohausgeschäft von der Pike auf gelernt hatte: vor 40 Jahren hatte er seine berufliche Laufbahn bei Schmolck begonnen. Nach der Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann stand das Studium der Betriebswirtschaft.

Sein profundes Wissen, sein Ideenreichtum und seine Fähigkeit, Menschen zu führen und zu begeistern trugen dazu bei, das Unternehmen Schmolck zu einem Mehr-Markenhaus Mercedes-Benz (Pkw und Nfz), Smart und Skoda – zu entwickeln, das heute etwa 300 Mitarbeiter, darunter rund 80 Auszubildende hat.

Jürgen Henninger, der sich die Geschäftsführung mit Inhaber Bernhard Schmolck teilte, war auch in vielen Vereinigungen, Verbänden und Vereinen aktiv, soziale Anliegen lagen ihm besonders am Herzen.

Henninger hinterlässt eine Ehefrau und zwei Töchter.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie und dem Team des Autohauses Schmolck.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …