Markgräfler Bürgerblatt

Judoabteilung TV Heitersheim

Bei dem Mitte April in Freiburg stattgefundenen Pokalturnier der Altersklassen U 12 und U 15 im Judo, nahmen insgesamt zehn Judokas aus Heitersheim teil. Für einige von ihnen ging es vor allem darum, Erfahrungen zu sammeln. In beachtlichen Kämpfen konnte sich Finley Lämpe den 5. Platz und Joris Schleer sogar den 1. Platz sichern.

Hart umkämpfte Finalbegegnungen

Finley hatte anfänglich Pech, da er gleich bei seinem ersten Kampf auf den amtierenden Landesmeister traf und diesen Kampf leider abgeben musste. Joris Finalkampf ging sogar in die Verlängerung, den er mit einer grandiosen Technik für sich entscheiden konnte.

Judo Pokalturnier Freiburger

(v.l.) Trainer Markus Keil, Joris Schleer, Olaf Dunajski, Simon Marklowsky, Finley Lämpe, Trainer Reinhard Müller. (vorne v.l.): Jaron Schleer, Julius Heck, Salome Steinebrunner, Julie-Marielle Keil, Niklas Ambs. Foto: privat

Ebenfalls erfolgreich waren die weiblichen Judokas des TV Heitersheim. So holte sich Julie-Marielle Keil den 3. Platz und Salome Steinbebrunner den 1. Platz. Sie hatte unter anderem die amtierende Landesmeisterin besiegt und gewann in einem hart umkämpften Finale den verdienten Siegerpokal. Diese sehr guten Ergebnisse sind eine Bestätigung für die geleistete Arbeit der Trainer, Reinhard Müller und Markus Keil. (ks)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …