Markgräfler Bürgerblatt

Judo – TV Heitersheim: In der Badenliga behauptet

(v.l.) Till Gläsner, Steffen Fidler, Philipp Geimer, Daniel Witt, Robin Mohr, Philip Müller (Coach), kniend (v.l.) Patrick Müller, Marvin Manthey. Nicht auf dem Bild: Aaron Gläsner, Reinhard Müller und Jan Manthey. Foto: privat

Heitersheim. Die Judokas des TV Heitersheim haben sich im letzten Kampftag vor heimischen Publikum in der Badenliga behaupten können. Zwar war der Klassenerhalt in keiner Weise gefährdet, aber man wollte mit einer adäquaten Platzierung die Saison abschließen.  So konnten die Athleten die Kämpfe gegen den JC Freiburg mit 7:0 gewinnen, gegen den BC Hemsbach lediglich ein Unentschieden einfahren. Letztendlich gelang ihnen der 6. Platz und somit geht es in der nächsten Saison wieder um Alles oder Nichts.
Philip Müller unterstützte, aufgrund eines Kreuzbandrisses mit seiner langjährigen Kampferfahrung die Mannschaft als Coach. Die Verantwortlichen sagen „Danke!“ an alle, die in irgendeiner Art und Weise an diesem herausragenden letzten Kampftag in Heitersheim beteiligt waren. (KS) Info: www.judo-heitersheim.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …