Markgräfler Bürgerblatt

Judo – TV Heitersheim

Heitersheim/Freiburg. Ende April fand in Freiburg, der zweite Kampftag in der Baden-Württemberliga im Judo statt. Gegner der Heitersheimer Athleten waren der SV Fellbach und der Anwärter zum Meistertitel, die Mannschaft des FT Freiburg.

judo heitersheim

Die Aufstellung des Kampfes gegen den SV Fellbach. Foto: privat

Klassenerhalt noch realistisch

Der erste Kampf, gegen die Judokas aus Fellbach ging mit 2:5 an die Württemberger, wobei Philip Müller und Paolo Di Gioia ihre Auseinandersetzungen für sich entscheiden konnten. In der nächsten Partie konnte nur noch Philip einen Kampf gewinnen, sodass der Sieg mit 1:6 klar an die Freiburger ging. Dennoch zeigten die Heitersheimer Judokas mit ihren Techniken, dass der Klassenerhalt in dieser dritthöchsten Judoliga Deutschlands weiterhin als realistisch anzusehen ist. (sh.)

Info: www.judo-heitersheim.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …