Breisach Aktuell

Judo-Club Bad Krozingen-Hausen: Podest- Plätze bei Grundschulmeisterschaften

Die erfolgreichen Judoka. Foto: privat

Bad Krozingen-Hausen. Im Rahmen der Kooperation Schule-Verein übernahmen die Trainer des Judo-Club Bad Krozingen-Hausen die Betreuung der jungen Judoka ihres Einzugsgebiets beim Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“ – gleichzeitig Stadtmeisterschaften der Freiburger Grundschulen und Umlandgemeinden.
Von den 16 Grundschülern, die der Krozinger Judo-Club auf das Turnier vorbereitet hatte, gewannen sieben den Titel eines Freiburger Stadtmeisters. Davon holten die Schüler der Bad Krozinger Johann-Heinrich-von-Landeck-Schule allein vier Erste Plätze. Bei den Mädchen holte sich Zoi Terzis den Poolsieg. Bei den Jungen gewannen Egor Zakharov, Mike Rummler und Justin Bub ihre jeweilige Gewichtsklasse.
Für die Johannes-Grundschule im Ortsteil Hausen sicherte sich Luan Hiseni den 1. Rang. Von der Grundschule Biengen-Schlatt wurde Lukas Brendle Vizemeister. Abu Bah und Boas Kargin wurden Dritter. Vizemeister wurde Kai Dolgich für die Thaddäus-Rinderle Grundschule in Staufen. Ebenso Stefan Kiling von der Julius Weber Schule in Breisach. Nico Wehrle aus Bollschweil gewann Bronze. Finley Lämpe war für die Alemannen-Grundschule Hartheim am Start. Leider wurde er durch schwache Kampfrichter benachteiligt und musste sich mit Bronze begnügen.
Die Kooperationsgruppe der Schneckentalschule Pfaffenweiler konnte sich über zwei erste Plätze von Moritz Matthis und Finn Kunzelmann freuen. Olivia Gutjahr gewann Silber. Sophie König und Nils Däschle durften eine Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …