Breisach Aktuell

Investitionen am Standort für den Kunden

Deichmann Breisach schließt Umbauphase ab

Dies ist die erste Deichmann Filiale in Deutschland, die nach dem aktuellen Ladenbaukonzept 2016 umgebaut wurde.
Das neue Konzept ermöglicht es dem Betreiber, zusätzliche 2.500 Paar Schuhe in den Regalen zu präsentieren. Deichmann Breisach startet in diesem Jahr neu durch. Rechtzeitig zu Saisonbeginn und zur Wiedereröffnung steht der Breisacher Schuhmarkt mit 27.500 Paar Schuhe auf einer Verkaufsfläche von 618qm für den interessierten Kunden zur Verfügung. „Durch modernste LED Technik verbrauchen wir am Standort Breisach nur noch 1/5 der Energiekosten und sorgen mit Luftgütesensoren für ein optimales Raumklima auf der Gesamten Verkaufsfläche.“ erläutert der Niederlassungsleiter Frank Mandolla stolz wichtige Elemente des neu umgesetzten Ladenkonzeptes.
Die 1913 gegründete Firma Deichmann beschäftigt über 36.000 Mitarbeiter in 3.600 Filialen und 24 Ländern. Als Europas größter Schuhhändler wurde Deichmann ein weiteres Mal mit den Young Brands Award ausgezeichnet und zum Schuhhändler des Jahres 2015 gewählt. Jährlich bietet der Global-Player über 1.000 Ausbildungsplätze in ganz Deutschland an. Erstmalig war Deichmann im Januar dieses Jahres auf der Azubimesse in Colmar präsent, um eine grenzüberschreitende Ausbildung jungen Menschen zu ermöglichen. Neben der Ausbildung zum Verkäufer/Kaufmann wird den jungen Menschen auch die Ausbildung zum Handelsfachwirt oder das BA-Studium angeboten. Auch am Standort in Breisach sucht das Unternehmen ständig motiviertes Personal und hat für 2016 noch vier Ausbildungsplätze frei.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …