Breisach Aktuell

Investition in die Zukunft

V. l. bei der feierlichen Wiedereröffnung der Station 1: Landrätin Dorothea Störr-Ritter, der Ärztliche Direktor der Klinik Dr. Bernhard Walter, Regionalgeschäftsführer Marcus Sommer, Pflegedienstleiterin Jana Hegel und der Breisacher Klinikgeschäftsführer Julian Schwaller.

Helios Rosmann Klinik Breisach

Seit dem Beginn im Oktober 2013 wurde die Station 1 der Klinik bei laufendem Betrieb durch aufwendige Sanierungsarbeiten umgebaut.  Ein Unterfangen, das allen Beteiligten sehr viel abverlangt hat. Diese Last verteilte sich dabei gleichermaßen auf die Patienten und das Klinikpersonal. Jetzt konnte die symbolische Wiedereröffnung  der Station 1 gefeiert werden. Der Ärztliche Direktor der Klinik und Chefarzt der Inneren Abteilung, Dr. Bernhard Walter führte durch die sanierten Räumlichkeiten. Mit dabei die Landrätin des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald, Dorothea Störr-Ritter, von den Helios Rosman Kliniken Regionalgeschäftsführer Marcus Sommer und  der Breisacher Klinikgeschäftsführer Julian Schwaller sowie die Pflegedienstleiterin Jana Hegel.
Investiert wurden 500.000 Euro, davon übernahm das Land Baden-Württemberg 150.000 Euro aus einem Fördertopf für Einzelmaßnahmen. Die Helios Rosmann Klinik in Breisach ist in den  Krankenhausbedarfsplan des Landes Baden-Württemberg integriert.  Das Krankenhaus garantiert dabei die medizinische Grundversorgung am südwestlichen Kaiserstuhl und im nördlichen Markgräflerland.  Investiert wurde jetzt in Komfort und Sicherheit. Die Nasszellen in den Fluren wurden rückgebaut,  dafür wurden nach Personenbedarf Nasszellen und
Toiletten in jedem Zimmer neu errichtet. Auf 550 Quadratmetern ist damit eine zeitgemäße und hygienische einwandfreie Lösung für die Ein- Zwei- und Dreibettzimmer geschaffen worden. Dazu wurde in den baulichen Brandschutz und in eine flächendeckende Überwachung durch die neue Brandmeldeanlage investiert.  Ebenfalls investiert wurden in die Erneuerung des Bodenbelages und in den Schwesternruf. Eine neu integrierte vorbildliche Palliativeinheit und die ungehinderte Nutzung für Menschen mit Handicap runden das Zukunftsangebot der Klinik in Breisach ab.

Die Sanierung dient der Wertschätzung der Patienten, sagte Dr. Walter. Landrätin Störr-Ritter verwies auf die gute, bevorzugte wohnortnahe und damit  einhergehende familiäre Betreuung der Patienten. Sommer verwies darauf, dass sich Breisach selbst belohnt habe. Von zehn Helios-Kliniken im Süden erzielte das Haus das Prädikat „Beste medizinische Versorgung“. Ein weiterer Beleg und die Sicherheit für den Klinikstandort in Breisach.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …