Markgräfler Bürgerblatt

Internationales Bilcare-Turnier am 29./30. Juli: Der Ball rollt wieder in Hausen

Fußball in spannendster form beim Bilcare-Turnier. Foto. privat

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Sechs Mannschaften aus drei Ländern haben sich zum internationalem Vergleich angemeldet. Neben dem bekannten SC Freiburg wird die deutsche Viererkette vom Bahlinger SC, dem Freiburger FC und dem VfL Bochum vervollständigt. Aus der benachbarten Schweiz reist wieder der FC Aarau mit seiner Auswahl aus dem Aargau an. Das internationale Feld vervollständigt der FK Altinordu aus Izmir (Türkei) der mit seinem Team bereits jetzt ein Turnier in Prag bestreitet. Aus diesem Verein kommt das SC Abwehrtalent und Türkischer Nationalspieler Caglar Söyünücü.

Vom Seitenrand wird es dieses Jahr einige Veränderungen geben. Neben neuem SC Co-Trainer Ewald Beskid wird der VfL Bochum mit neuem Cheftrainer Jens Rasiejewski (auch Sportlicher Leiter des Talentwerk vom VfL Bochum) anreisen. Das Team Aarau wird vom neuen Trainer Luca Fessa gecoacht. Einige Jungtalente aus den Teams sind bereits U19 Nationalspieler. Dieses Turnier war schon Sprungbrett für Spieler wie Mario Götze, Onur Bulut oder Matthias Ginter um nur einige zu nennen.

Rund um das Turnier bietet der VfR Hausen in Zusammenarbeit mit Turnierorganisator Siggi Faller und seinem Fallerhofteam das Catering. Für die kleinen gibt es eine Hüpfburg und am Radarschußgerät der HUK Coburg kann jedermann sein Schusstalent prüfen.

Als Highlight am Sonntag wird die BILCARE Werkself Siggi Fallers Promielf wieder Paroli bieten. Das Spiel wird vom Bezirksvorsitzenden Arno Heger mit seinem Schiedsrichtergespann gepfiffen. Das Turnier wird dies Jahr als „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt, so dass mit spannenden Begegnungen gerechnet werden kann. Die Finalspiele finden am Sonntag statt.

Eintritt Tageskasse: 3 Euro.

Info: www.u19-bad-krozingen-hausen.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …