Breisach Aktuell

Innovativer Neubau

Hella Gutmann investiert am Standort Ihringen

Nach zwölf Monaten Bauzeit kann die Hella Gutmann Solutions GmbH mit Spezialisierung auf Werkstattausrüstung für die Kfz-Branche jetzt ein zusätzliches Gebäude in Ihringen in Betrieb nehmen.

Der Erweiterungsbau der Firmenzentrale bietet rund 1.450 m2 zusätzlichen Raum. Dieser kommt etwa zur Hälfte den bis zu 80 Arbeitsplätzen des Bereichs Forschung und Entwicklung mit den Abteilungen Technische Dokumentation und Projektarbeit zugute. Helle Büros und angenehme Meeting-Points sollen den kreativen geistigen Austausch fördern. Von den weiteren Räumlichkeiten profitieren die gesamte Belegschaft wie auch die Kunden des Unternehmens: Neben IT-technisch top ausgestatteten Besprechungsräumen wurde ein Showroom zur Präsentation der wachsenden Produktpalette des Unternehmens integriert. Und im neuen Betriebsrestaurant sollen die 400 Hella Gutmann-Mitarbeiter der Standorte Ihringen und Breisach sowie Partner und Kunden des Unternehmens täglich unter frisch zubereiteten Speisen wählen dürfen. Seit Anfang 2014 wurde das neue Gebäude gemeinsam mit dem Bauherrn entwickelt und konzipiert. Die umfassenden Planungen des Ingenieurbüro Theo Erb GmbH beinhalten neben der gesamten Architektur des Gebäudes auch die erforderlichen statischen Berechnungen mit den dazugehörigen Zeichnungen und die Gebäudetechnik: Heizungs-, Lüftungs-, Sanitär- und Elektroarbeiten sowie die Außenanlagen, die Zufahrten zum Gebäude und der Terrassenbereiche. Bereits in frühen Planungsphasen konnte dem Bauherrn mit anschaulichen isometrischen Darstellungen ein sehr guter optischer Eindruck des neuen Gebäudes vermittelt werden. Im Zuge der architektonischen Ausarbeitung des Gebäudes wurde stets auch die Durchführbarkeit in statischer und gebäudetechnischer Hinsicht geprüft und angepasst, so dass ein äußerst funktionelles und zugleich sehr wirtschaftliches Gebäude entstanden ist.

Die Konstruktion besteht aus einem zweigeschossigen Massivbau mit einer Stahlbetonflachdecke, welche großzügige Installationsarbeiten innerhalb der Zwischendecke ohne störende Unterzüge erlauben. Der Neubau beinhaltet ein Betriebsrestaurant mit einer großzügigen Küche, ein Großraum-büro mit ausreichend Platz für 74 neue Arbeitsplätze sowie einen repräsentativen Showroom mit großen Fensterflächen, an welchem Besprechungszimmer angegliedert sind. Diese können durch die Öffnung der schalltechnisch hochwertigen Faltschiebewände gemeinsam mit dem Showroom genutzt werden. Die umlaufenden Fensterbänder und Aluminium-Fenster aus hochwertigen Dreifachsonnen-Schutzverglasungen mit außen eingebauten Jalousien sorgen für eine optimale Belichtung des Büros. Durch die innere Aufteilung des Gebäudes sowie die Wahl der schallabsorbierenden Materialen ist ein ruhiges Arbeiten jederzeit gewährleistet.

Das gesamte Gebäude ist mit einer Fußbodenheizung für eine gleichmäßige Wärmeverteilung ausgestattet. Auf der Dachfläche werden mittels einer Photovoltaikanlage große Mengen an Strom für den Eigenbedarf produziert. Die Beleuchtung erfolgt im ganzen Gebäude über energiesparende LED-Leuchten.

Des Weiteren ist das Gebäude mit einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ausgestattet, die ganzjährlich – auch in den Sommermonaten – für ein angenehmes Klima und eine behagliche zugfreie Frischluftzufuhr des Gebäudes sorgt.

Doch die Realisierung des neuen Gebäudes bedeutet mehr. Firmengründer Kurt Gutmann sowie Patrick Lux und Björn Rietschel, Geschäftsführer der Hella Gutmann- Gruppe brachten es anlässlich des Spatenstichs im Herbst 2014 auf den Punkt: „Die Investition in die Erweiterung des Standorts bedeutet gleichzeitig eine Basis für das weitere internationale Wachstum von Hella Gutmann Solutions. Denn sie untermauert die Strategie des Hella Konzerns und des Managements der Hella Gutmann-Gruppe, die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft des Unternehmens durch leistungsfähige Strukturen weiter zu stärken.“

Heute beschäftigt die Hella Gutmann-Gruppe rund 450 Mitarbeiter, davon rund 350 in Ihringen und Breisach. Weltweit nutzen rund 35.000 Kfz-Werkstätten und automobile Organisationen Hella Gutmann-Produkte wie Diagnosegeräte, Werkstattausrüstung und technische Daten. Ein anschauliches Beispiel sind die 1.600 gelben Engel des ADAC. Doch Hella Gutmann Solutions verkauft nicht nur Geräte: Im Breisacher TWS (Training Workshop Service) bilden sich jährlich rund 2.000 Automobil-Fachkräfte weiter. Und im Technischen Callcenter stehen den Kunden täglich rund 60 Kfz-Experten bei Problemstellungen in der Fahrzeugdiagnose zur Seite. Rund 2.000 Anfragen pro Tag sind die Regel.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …