Markgräfler Bürgerblatt

Hügelheim goes Breisach

Foto: Festspiele Breisach

Der Treffpunkt Müllheim-Hügelheim lädt auch in diesem Jahr wieder ganz herzlich ein zum Besuch der Festspiele Breisach, wo in diesem Jahr „Charleys Tante“ als Abendstück aufgeführt wird. Am Sonntag, den 11. August 2019 ist um 18.30 Uhr Treffpunkt zur Abfahrt mit dem Reisebus bei der WG Hügelheim, Rückkehr voraussichtlich ca. 23.00 Uhr, Unkostenbeitrag für Fahrt mit Reisebus und Eintrittsgeld € 28,00.

Informationen zum Stück: Bühnenfassung & Regie: Armin Kuner
Live-Musik: Mihai Grigoriu

Auf einem Hochschulball des Jahres 1958 verlieben sich die Studenten Freddy und Charley in ihre Kommilitoninnen Babsi und Betsi und laden sie zu einem Tête-à-Tête in ihr Studentenappartement ein. Die jungen Frauen sind zunächst wenig begeistert, den Abend mit Freddy und Charley allein zu verbringen. Erst als Charley beiläufig erwähnt, dass seine Tante – eine bekannte und millionenschwere südamerikanische Tangosängerin – ihren Besuch angekündigt hat, willigen Babsi und Betsi ein.

Das Datum für das Rendezvous rückt näher, die Tante aus Südamerika jedoch nicht. Da trifft es sich gut, dass Micki gerade vorbeischaut. Micki ist ein in die Jahre gekommener Heldendarsteller am ortsansässigen Theater und hat ein Problem: Für ein Schauspiel, das die Gleichberechtigung der Geschlechter zum Thema hat, soll er sich in eine Frau verwandeln. Um ein Gefühl für seine künftige Rolle zu bekommen, zwängt er sich widerwillig in ein Frauenkostüm, just als Babsi und Betsi zur Verabredung erscheinen.
Da die echte Tante immer noch nicht eingetroffen ist, muss Micki den Part jetzt übernehmen. Die Situation wird noch pikanter, als Freddys Vater, Baron von Stolzenfels, unerwartet einen Besuch abstattet und dem Sohn eröffnet, dass das Familienvermögen aufgezehrt sei. Baron von Stolzenfels zieht in Erwägung, Charleys unechte Tante zu heiraten, um die Familie vor dem Ruin zu bewahren. Aber auch ein anderer hat es auf die schrullige vermögende Dame abgesehen: Babsis Vater, der Unternehmer Dr. Horst Gröber. Micki alias Charleys Tante kann sich bald vor Verehrern kaum retten. Er würde die ganze Maskerade am liebsten aufgeben. Aber das geht nicht – denn ein gewisses Fräulein Hiltrud von Fahnenberg und ihre Frauengruppe möchten Charleys Tante zu ihrer Anführerin im Kampf für die Gleichberechtigung ernennen.

Treffpunkt Hügelheim

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen