Markgräfler Bürgerblatt

Hiebers Lädele Niederweiler

Niederweiler. Nach dreieinhalb Wochen Umbauzeit war es soweit: Hieber’s Lädele in der Weilertalstraße 3 in Niederweiler öffnete seine Türen und sichert damit die Nahversorgung der Niederweiler Bürger mit frischen und qualitativ hochwertigen Lebensmitteln.

Nahversorgung ist gesichert

Der frühere neukauf-Markt wurde komplett entkernt, umgebaut und wartet nun mit frischen Farben, modernen Möbeln wie niedrigen Regalen, breiten Gängen und der neuesten Technik auf. Auf den rund 750m² Verkaufsfläche bietet Hieber zusammen mit seinem Marktleiter Wadim Daus und 20 Mitarbeitern sowie zwei Auszubildenden ein erweitertes und sorgfältig zusammengestelltes Sortiment von circa 12.000 Artikeln an. Gleich am Eingang erwartet die Kunden das Herzstück des Marktes, eine großzügige Obst- und Gemüseabteilung mit Produkten aus der Region wie beispielsweise vom Bohrerhof. Mit allerlei Köstlichkeiten präsentieren sich auch die neu gestalteten Frischetheken für Fleisch, Wurst und Käse. Hier gibt es ebenfalls viele Spezialitäten aus der Region wie beispielsweise von der Erzeugergemeinschaft Gersbach, Schweinefleisch aus Buggingen sowie Bäsler Bergkäse. Neu ist auch die vergrößerte Backwarentheke im Eingangsbereich, an der unter anderem warme Snacks angeboten werden, die gleich vor Ort an gemütlichen Sitzplätzen im Innen- und Außenbereich verzehrt werden können.

Zu einem guten Essen gehören die passenden Getränke. Diese finden die Kunden im integrierten Getränkemarkt mit Vinothek, die rund 400 verschiedene Weine bietet, darunter edle Tropfen vom Weingut Löffler, der Bickensohler Weinvogtei sowie der Winzergenossenschaft Hügelheim.

Für einen bequemen Einkauf stehen rund 75 kostenlose Parkplätze zur Verfügung, die Backwarentheke hat täglich von 7 bis 20 Uhr, der Markt von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …