Markgräfler Bürgerblatt

HG Müllheim Neuenburg

Fast gestolpert gegen March

Müllheim/Neuenburg. Die Sporthalle in der March scheint den HG Damen nicht zu liegen. Den HG Damen war bewusst, dass man die Punkte nicht im Vorbeigehen mitnimmt . Die Abwehr stand zwar recht stabil, doch die Kreisläuferin des TSV March stellte die Abwehr der HG immer wieder vor Probleme. Trotzdem konnten die Markgräflerinnen eine knappe 12:14 Führung in die Halbzeit retten. Die zweite Halbzeit war jedoch bis zur 45. Minute konfus, March hatte einen Lauf und traf nach Belieben. Die Anzeigetafel zeigte ein 25:20. HG Trainer Gernot Herrmann nahm eine Auszeit und man konnte sich Tor um Tor heran kämpfen. Die Spielerinnen freuten sich über einen 32:27 Auswärtssieg und spielen eine starke Rückrunde in der lediglich 4 Punkte liegen gelassen wurden.

HG-Herren bestätigen gute Leistung

Müllheim/Neuenburg. Nach dem überragenden Sieg im letzten Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Schopfheim galt es für die Herren der HG Müllheim/Neuenburg nun gegen den Tabellenletzten aus Säckingen nachzulegen. Nach Anpfiff schien dann allerdings alles glatt zu laufen: Konzentrierte Deckung, klares Angriffsspiel und sichere Abschlüsse führten zu einem Traumstart: Über 5:0 und 9:3 schienen die Kräfteverhältnisse gleich geklärt. Dann aber geriet das Spiel der Heimmannschaft ins Stocken. Die Gäste holten Tor um Tor auf und als man mit einem 12:9 Vorsprung in die Pause ging, gab es doch wieder einige nachdenkliche Gesichter. Die Mannschaft kam hellwach aus der Kabine. Trotz des Anschlusstreffers der Gäste zum 12:10 ging es dann ab: Es folgten 7 Tore in Serie und beim Stand von 19:10 für die HG war der Widerstand der Gäste gebrochen. Die Hausherren brachten den 28:17 Erfolg ins Ziel.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …