Breisach Aktuell

Herbstfest ist ein beliebter Treffpunkt

Frischer Zwiebelkuchen wurde immer wieder nachgefragt. Bild: BA

Winzerkapelle Oberrotweil

„Schon seit Jahren ist das Herbstfest der Winzerkapelle Oberrotweil zu einem beliebten Treffpunkt von Touristen und Einheimischen auf dem Festplatz vor der Winzergenossenschaft geworden.
Bereits am Samstagnachmittag unterhielten die Musikkapellen aus Saig sowie der Nachwuchs der Winzerkapelle Oberrotweil-Oberbergen unter ihrem Dirigenten Christoph Scherzinger die zahlreichen Festbesucher.       Am Abend spielte die Partyband aus Bonndorf „Ohne Strom“ Evergreens, Oldies der 50er, 60er bis 80er Jahre in einem unverwechselbaren Happy Six-Stil und dies mal mitten zwischen den Besuchern oder an einem Tisch, dies honorierten die Gäste mit viel Beifall.

Das Frühschoppenkonzert am Sonntag eröffneten die Musiker aus Mundingen, die von Paul Zimmermann dirigiert wurden.
Die Werksmusikkapelle der Firma Gütermann aus Gutach übernahm am Sonntagnachmittag mit ihrem breitgefächerten Musikprogramm die musikalische Unterhaltung. Den krönenden musikalischen Abschluss machte am Spätnachmittag das Seniorenverbandsorchester Kaiserstuhl-Tuniberg mit ihrem Dirigenten Bernd Becker.
Mit einer Vielzahl von Gerichten wurden die Besucher verwöhnt, unter anderem wurden ein Herbstteller garniert mit Schinken, Melone, Paste, Käse mit den verschiedensten Früchten gereicht. Auch Schäufele mit Kartoffelsalat sowie Rahmbraten mit Spätzle und Salat konnten verkostet werden. Eine besondere Spezialität zum neuen Wein, war der ofenfrische Zwiebelkuchen, für den die Musiker zuvor über 250 Kilogramm Zwiebeln  schälten und dämpften. Erlesene Wein- und Winzer-Sektspezialitäten vom Oberrotweiler Winzerverein, ausgesucht von Kellermeister Leopold Laible, rundeten die Genusspalette ab. In der Kaffeestube gab es eine große Auswahl an selbst gebackenen Kuchen und Torten.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …