Markgräfler Bürgerblatt

Harmonikafreunde Müllheim -Innsbruck 2016: Eine Idee, ein Projekt, ein Erfolg

Die Orchestergemeinschaft zusammen mit dem Dirigenten Franco Coali und Birgit Sablowski, Dirigentin vom HAC Bad Krozingen (beide links). Foto: privat

Müllheim/Innsbruck. Aus einer Idee heraus, einmal mit einem großen Orchester aufzutreten, entstand der Gedanke, sich mit einem zweiten Orchester zusammen zu tun und ein Projekt durchzuziehen. Was liegt da näher, als die beim World Music Festival in Innsbruck/Österreich zu tun, eine Veranstaltung des Deutschen Harmonika Verbandes, das nur alle drei Jahre stattfindet?
Hier treffen sich bis zu 10.000 Akkordeonisten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Holland, Dänemark, England, Frankreich, Polen und Serbien, um sich in 28 verschiedenen Kategorien mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden einer Jury zu stellen.
Unter rund 150 Orchestern und Ensembles beteiligte sich das eigens für diesen Wettbewerb zusammengeschlossene Akkordeon-Orchester Müllheim/Bad Krozingen. Mit über 50 Akkordeonisten und vier Schlagzeugern überzeugten die SpielerInnen unter Leitung von Franco Coali die fünfköpfige internationale Jury und landete in der höchsten Kategorie von 23 Orchestern auf dem ausgezeichneten 13. Platz.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …