Markgräfler Bürgerblatt

Handball HG Müllheim/Neuenburg

Kampfbetont, laufstark und clever – die Jungs der HG Müllheim/Neuenburg. Foto: privat

Gelungener Einstand in der Südbadenliga

Müllheim/Neuenburg. Mit einem in dieser Höhe nicht erwarteten 35:16 Erfolg über die JSG Hegau startete die C-Jugend der HG Müllheim/Neuenburg in ihr „Abenteuer“ Südbadenliga.
Schon vor Spielbeginn war den Jungs die Nervosität vor ihrem ersten Spiel in der Südbadenliga deutlich anzumerken. Deswegen wohl auch der etwas holprige Beginn in der 1. Halbzeit. Zwar ging man in der Abwehr konzentriert und engagiert zu Werke, so ließ das Offensivspiel zu wünschen übrig. Unkonzentrierte Abspiele und fahrlässiger Umgang mit sich bietenden Chancen führten dazu, dass die Jungs sich trotz vieler Ballgewinne in der Abwehr einfach nicht absetzen konnten. Erst gegen Ende der 1.Halbzeit hatte amn sich „freigeschwommen“ und konnte sich bis zum Halbzeitpfiff noch mit 14:8 etwas absetzen.
In der 2. Halbzeit startete die HG leichtfüßig, extrem zweikampfstark und als geschlossene Einheit. Nach Ballgewinn ging der HG-Express rasend schnell nach vorne, überwiegend mit konsequenten Torabschlüssen beendet. Über 14:8, 20:9, 25:10, 31:12 konnten die Jungs der HG letztendlich einen ungefährdeten 35:16 Erfolg einfahren.
Am nächsten Wochenende führt der Weg zur allgemein als Topfavorit der Staffel gehandelten Mannschaft von Mimmenhausen. Dort wird es nicht einfach werden, aber Optimismus ist erlaubt!
Eingesetzte Spieler: Leon (Tor), Justin, Nils, David, Erik 5, Louis 11, Bastian 11, Gerrit 3, Philipp 5

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …