Markgräfler Bürgerblatt

Handball HG Müllheim/Neuenburg

Simon Rünzi (3, rot) von der HG beim Torwurf. Foto: privat

1. Herrenmannschaft mit drittem Heimsieg

Müllheim/Neuenburg. Auch im dritten Spiel zuhause konnte die erste Herrenmannschaft die Punkte behalten. In einem lange spannenden Spiel konnte sie sich am Ende deutlich mit 33:23 gegen die Landesligareserve der HSG Freiburg durchsetzen.
Zu Beginn wurde ein fünf Tore Vorsprung erarbeitet, doch die Anfangs gute Abwehr ließ dann zunehmend nach, wodurch ein weiteres Absetzen unmöglich wurde. Über eine halbe Stunde war es hauptsächlich dem Angriff geschuldet, dass die HSG nicht näher heran kam. Als dieser dann aber ebenfalls nachließ, wurde das Spiel nochmal spannend. Zehn Minuten vor Schluss kam die HSG bis auf zwei Tore zum 21:19 heran. Durch einen 8:0-Lauf, der einer starken Abwehr in der Schlussphase geschuldet war, konnte  zum Ende hin dann doch wieder alles klar gemacht werden.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …