Markgräfler Bürgerblatt

Handball-HG-Frauen I: Arbeitssieg in der March

Erzielten einen Arbeitssieg: die Handball - HG-Frauen I beim TSV March. Foto: privat

Erzielten einen Arbeitssieg: die Handball – HG-Frauen I beim TSV March. Foto: privat

Müllheim/Neuenburg. Deutlich, allerdings unspektakulär konnten die Handball-HG-Frauen I beim Schlusslicht TSV March mit einem 29:23-Auswärtssieg zwei weitere Pluspunkte ergattern.
Ohne die erkrankten Sophia Klenk, Anna Scheele, Luisa Hollenweger, privat abwesenden Antje Blömeke und noch immer verletzter Christina Kimmig waren die Auswechselmöglichkeiten im Team limitiert. Recht früh konnte man aber die Angriffsbemühungen des Gastgebers kontrollieren und selbst einige leichte Tore erzielen. Nach 15 Minuten führten die Damen bereits mit 5:11-Toren, bis zum „Pausentee“ war die Führung mit zehn Toren Differenz (9:19) schon eine Art Vorentscheidung.
In der zweiten Halbzeit konnte man das zum Teil ordentliche Niveau der ersten dreißig Minuten nicht mehr halten. Das Spiel „plätscherte mehr oder weniger so vor sich hin“, ohne zu glänzen war der deutliche Auswärtssieg jedoch nie gefährdet.
Nächstes Wochenende muss man erneut auswärts antreten, diesmal bei der HSG Ortenau Süd. Ob man auch dort beide Punkte ergattern kann, ist eher fraglich, da man vermutlich wieder nicht in Bestbesetzung antreten kann. (mb)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …