Markgräfler Bürgerblatt

Handball – HG C-Jugend: Ein Sieg – aber wie…

Gerade noch einmal erfolgreich: die HG gegen TV Neustadt. Foto: privat

Müllheim/Neuenburg. Sieg ist Sieg – so könnte das Fazit des wenig überzeugenden Heimsieges der C-Jugend der HG Müllheim/Neuenburg über den Tabellennachbarn TV Neustadt aussehen. Die Gäste reisten aufgrund von vielen krankheitsbedingten Ausfällen mit einem stark dezimierten Kader an, so dass ihnen lediglich ein Auswechselspieler zur Verfügung stand, auch der Stammtorhüter fehlte.
Vielleicht waren es diese Umstände, die die HG dazu verleiteten, zu gelassen ins Match zu starten. Die generelle Statik im Spiel der HG, das fast lethargisch anmutete, zog sich wie ein roter Faden durch das Match und konnte lediglich durch gute Einzelleistungen ausgeglichen werden, insbesondere von Keeper Leon Hanser, die nach einem 6:5 in der Anfangsphase zu einem 17:12 Halbzeitstand führten.
In der zweiten Hälfte spielten die Gäste dann vollkommen frei auf: sie hatten nichts zu verlieren, kämpften aber um jeden Ball und boten ein sehenswertes Angriffsspiel. Der HG-Vorsprung schmolz dahin, bis zu einem 27:26 in der turbulenten Schlussphase. Mit zwei unnötigen Fouls bekamen gleich zwei Spieler der HG eine Zwei-Minuten Strafe. In diesen zwei Minuten zeigten die vier Feldspieler allerdings eine starke Leistung und verhinderten das Drehen der Partie, zum 30:28 Endstand. (RH)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …