Markgräfler Bürgerblatt

Handball-Herren I HG Müllheim/Neuenburg

Jede Menge Action beim Spiel HG gegen Köndringen/Teningen. Foto: privat

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Müllheim/Neuenburg. Für die erste Herrenmannschaft ging es zuhause beim Rückrundenstart gegen Köndringen/Teningen 3. Nachdem man zwischen den Jahren nur zwei Wochen pausierte und zusätzlich zum normalen Training noch ein Trainingswochenende einfügte, war man guter Dinge, das Spiel zu gewinnen.
Das Spiel begann gut für die HG. Die ersten vier Minuten konnte das Tor sauber gehalten werden. Im Angriff sah man einen schönen Spielfluss, der zu Toren führte. Dann wurde Köndringen stärker und auf HG-Seite schlichen sich technische Fehler ein. Somit konnte man die Führung nicht weiter als auf vier Tore ausbauen.
Die Seiten wurden beim Stand von 14:10 für die HG gewechselt. Die zweite Halbzeit fing an, wie die Erste aufhörte. Auf beiden Seiten waren viele technische Fehler zu sehen, wodurch sich die HG nicht weiter vom Gegner absetzten konnte. Als Köndringen dann auf zwei Tore heran kam, drohte das Spiel zu kippen. Doch die HGler besannen sich, es wurde wieder besser gedeckt und Angriffe konnten erfolgreich abgeschlossen werden.
Erfreulich: mit Matti Huber wurde ein weiterer Spieler aus der A-Jugend erfolgreich in die erste Mannschaft integriert. Dieser hat sich auch direkt mit vier verwandelten 7-Metern eingefügt. Die Mannschaften trennten sich mit 26:20. Somit konnte der dritte Platz weiter gesichert werden.
Das nächste Spiel findet am 30. Januar um 19.30 Uhr in der Sporthalle 2 in Müllheim statt; Gegner ist Emmendingen. Das Hinspiel konnte in Emmendingen mit 20:26 gewonnen werden. (TS)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …