Markgräfler Bürgerblatt

Handball – Herren HG Müllheim/Neuenburg: Ungefährdeter Derbysieg gegen Heitersheim

Spiel der Handball-Bezirksklasse Freiburg/Oberrhein - Lokalderby HG Müllheim/Neuenburg gegen Handball Löwen Heitersheim. Hier Matti Huber beim Torwurf (blaues Trikot). Foto: privat

Müllheim/Neuenburg. Die Herren der HG Mü/Neu gewannen vor einer hervorragenden Zuschauerkulisse in der Müllheimer Sporthalle durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen die Handball-Löwen Heitersheim mit 25:15. Nach der Niederlage gegen Waldkirch/Denzlingen vergangene Woche konnte man so den eigenen Anspruch, in der Tabelle weiter zu klettern, untermauern.
Nachdem die Handball-Löwen am letzten Wochenende den Tabellenführer Todtnau überraschend eine Niederlage zugefügt hatten, wusste man auf Seiten der HG nicht genau, wie die Heitersheimer einzuschätzen sind.
Die HG‘ler kamen durch gute Spielzüge zu einfachen Toren. Außerdem kam zum guten Angriffsspiel eine sehr gute Abwehrarbeit, sodass man sich bis zur Pause eine 5-Tore-Führung herausspielen konnte. Hervorzuheben über die ganze Spieldauer ist ein sehr gut aufgelegter Tim Steffe im Tor der HG.
Auch in der zweiten Halbzeit spielte die HG souverän zu Ende. Außerdem kam der HG zugute, dass der Heitersheimer Spielmacher Julius Hofmann Mitte der zweiten Halbzeit eine Rote Karte sah. So konnte man sich bis zum Spielende einen 10-Tore-Vorsprung erarbeiten und einen ungefährdeten Sieg einfahren.
Am kommenden Wochenende hat die HG spielfrei. Am 14. Februar um 20.30 Uhr steht das nächste Spiel auswärts gegen den ESV Weil 2 an.(RH)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …