Markgräfler Bürgerblatt

Handball-Damen erreichen dritten Platz

Spannung pur beim Spiel der Handball-Damen von der HG Müllheim/Neuenburg gegen Seelbach – hier Chanel Mbiakop (Nr. 6), beim Wurf zu einem ihrer vier erzielten Tore. Foto: privat

HG Müllheim/Neuenburg

Müllheim/Neuenburg. Am vergangenen Samstag traf die HG Müllheim/Neuenburg auf den Vizemeister aus Seelbach, dieses Spiel musste gewonnen werden, um den dritten Tabellenplatz zu halten.
Anfänglich lagen unsere Damen in Fűhrung, doch diese konnte nicht lange gehalten werden. Die Seelbacher Damen errangen einen 5:6 in Vorsprung, erhöhten ihren Vorsprung sogar auf fünf Tore, doch am Ende der ersten Halbzeit konnten unsere Damen diesen Vorsprung verringern und somit stand es zur Halbzeitpause 13:16 für den TV Seelbach.
Nach der Halbzeitpause lagen die Damen der HG mit ein bis zwei Toren im Rückstand, bis mit dem 28:27 zum ersten Mal wieder in Führung gegangen werden konnte. In den letzten zwei Spielminuten bekam die HG eine zwei Minuten Strafe und spielte somit in Unterzahl; unglücklicher Weise folgte darauf prompt die nächste zwei Minuten Strafe gegen die HG. In doppelter Unterzahl und mit einem Tor Vorsprung startet die letzte Spielminute. Die Seelbacherinnen konnten ausgleichen und es waren nur noch 20 Sekunden zu spielen, Sina Freese zog Richtung Tor und legte den Ball auf Sandra Hermann ab, die von Rechtsaußen auf’s Tor zog und gefoult wurde: 7m! In der letzten Spielsekunde, von Sandra Hermann ausgeführt, und das Spiel wurde mit einem 30:29 gewonnen.(GH)
Es spielten: Julia Munz (Tor), Monia Karle (Tor), Anna Scheele, Luisa Hollenweger, Chanel Mbiakop (4), Sina Freese (6), Celestina Claudel, Sandra Hermann (6/4), Jana Höfflin (3), Sophia Klenk (8), Laura Schamberger (3), Nicole Oßwald, Jennifer Metzger, Sarah Jost

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …