Breisach Aktuell

Gute und treue Mitarbeiter sind Garant für den geschäftlichen Erfolg

Geppert ist stolz auf seine Mitarbeiter


Im Rahmen der Weihnachtsfeier konnte Firmenchef Hans-Peter Geppert einen seiner Mitarbeiter für seine Betriebszugehörigkeit ehren, den anderen in den wohlverdienten Ruhestand verabschieden.

Bernhard Ott ist seit 20 Jahren bei Elektro Geppert beschäftigt. Er wurde bereits als Elektromeister eingestellt und wickelt heute als Projektleiter selbstständig komplexe Objekte ab. Wenn man das Portfolio von Elektro Geppert betrachtet, sieht man wie umfangreich diese Arbeit sein kann. Es sind dies im Einzelnen: Planung und Beratung, Großbauten, Trafostationen, Kabelbau, Verteiler und Schaltanlagenbau, SPS-Steueranlagen, KNX EIB-Installation, Alarm- und Brandmeldeanlagen, Photovoltaikanlagen, Kundendienst, Industrieanlagen, Blitzschutzanlagen, Satelliten- und BK-Anlagen, Notstromversorgung, Generatorenverleih, Großbaustromversorgungsanlgane und EDV sowie Glasfasernetzwerktechnik. Andrzej Jaworski wurde nach über 22 Dienstjahren in den Ruhestand verabschiedet. Er war bereits zuvor schon über eine Leiharbeiterfirma im Unternehmen tätig. Und nachdem er seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt hatte, wurde er am 01.09.1992 fest eingestellt. Als guter Monteur und Mitarbeiter konnte sich Jaworski durch stetige Leistung zum selbstständigen Obermonteur hocharbeiten. Elektro Geppert wurde 1986 durch den Elektromeister und Firmeninhaber Hans-Peter Geppert gegründet und beschäftigt heute an der Firmenzentrale in der Hafenstraße 26 die stolze Zahl von 60 Mitarbeitern. Das mittelständische Elektrounternehmen ist vorwiegend im Industrie- und Objektgeschäft tätig. Neben privaten und kleineren Auftraggebern gehören auch das Frauenhofer-Institut, das Max- Planck-Institut, Universitätsklinikum oder auch der SC Freiburg zur Kundschaft. Da im Elektrohandwerk der Facharbeitermangel Einzug gehalten hat, ist Hans- Peter Geppert stetig bemüht, sich seinen Nachwuchs selbst heranzuziehen und somit gleichzeitig der Jugend eine Chance zu geben. Deshalb beschäftigt das Unternehmen zur Zeit 19 Auszubildende. Geppert betont: “Insgesamt stellen wir uns täglich den unterschiedlichsten Herausforderungen dieser komplexen Branche und deshalb ist es für mich von größter Bedeutung, dass ich stolz auf meine Mitarbeiter sein kann.“

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …