Breisach Aktuell

Großes Gold für die WG Achkarren

Sieg für die WG Achkarren. Kellermeister Rombach (links) und Geschäftsführer Isele präsentieren stolz Trophäe und Urkunde.

Höchste Auszeichnung für Ruländer Eiswein beim „Mondial des Pinots“

Nur 5 Weine werden beim Weinwettbewerb „Mondial des Pinots“ im schweizerischen Sierre mit der Höchstauszeichnung „Großes Gold“ gekürt.

 

In diesem Jahr ist darunter der Achkarrer Schloßberg Ruländer Eiswein „Bestes Fass“ der WG Achkarren vom Jahrgang 2010. Der Siegerwein ist damit der einzige Deutsche unter den Gewinnern der „Médaille Grand Or“, während sich die Winzergenossenschaften Sasbach, Jechtingen-Amoltern und Oberrotweil jeweils eine von insgesamt 12 verliehenen Goldmedaillen sicherten. 25 Länder hatten rund 1300 Weine zu der renommierten Verkostung angestellt, die bereits zum 17. Mal von VINEA, der Vereinigung zur Förderung des Walliser Weines, ausgerichtet wurde. Umso erfreulicher war es für Geschäftsführer Waldemar Isele, als er vor der malerischen Kulisse des Château Mercier auf das Podium trat, um die hohe Auszeichnung für die WG Achkarren entgegen zu nehmen. Seit 2004 stellt der Winzerkeller Weine bei der Prämierung an und verzeichnet nun mit dem „großen Gold“ einen herausragenden Erfolg. Für Kellermeister Christoph Rombach ist die Ehrung darüber hinaus eine Bestätigung für das konsequente Qualitätsstreben. Traditionell war die Preisverleihung Auftakt zur beliebten 2-tägigen Weinpräsentation „Salon Vinea“ in Sierre, bei der auch die Siegerweine ausgeschenkt wurden. Darunter der Achkarrer Ruländer Eiswein sowie der goldprämierte 2012er Spätburgunder Rotwein Kabinett trocken der WG Jechtingen-Amoltern, die 2012er Spätburgunder Rotwein Spätlese trocken der WG Sasbach und der 2012er Ruländer Eiswein des Winzervereins Oberrotweil.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …