Stadtanzeiger Breisach

Grenzenloses Radvergnügen

Die Region zwischen den Städten Mulhouse und Straßburg sowie Freiburg und Colmar ist ein Paradies für Urlauber und Tagestouristen, die Radwandern und Genießen miteinander verbinden wollen. Überwiegend flache Routen führen auf beiden Seiten entlang des Rheines durch die Auewälder oder den Hardtwald, vorbei an Rebbergen und Obstplantagen im Markgräflerland und am Kaiserstuhl und Tuniberg, durch lauschige Winzerorte, geschichtsträchtige Städte und bekannte Heilbäder.

Außerdem führt der Fernradweg EuroVelo 15 durch unsere Region. Er verbindet die Rheinquelle in den Schweizer Alpen mit der Mündung in die Nordsee bei Hoek van Holland. Im August 2014 ist eine grenzüberschreitende Radkarte erschienen, die von Bad Bellingen im Süden bis Rust im Norden und von Colmar im Westen bis Freiburg im Osten reicht. Die zweisprachige Karte ist ein nützlicher Begleiter, um in unserer Region auf Entdeckungstour zu gehen. Dabei hat man die Wahl: entweder man folgt einer der vorgeschlagenen Rundtouren, die entweder als Tour auch ausgeschildert  oder über die Ziel bezogene Radwegbeschilderung zu finden sind. Oder man stellt sich seine Tour selbst zusammen anhand der offiziell ausgeschilderten Radwege (in der  Farbe Magenta). Das Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln ist gut ausgebaut. Es ermöglicht eine bequeme Anreise oder das Umsteigen auf die Bahn während einer längeren Tour. Die 26 Tourenvorschläge stammen von 8 touristischen Partnern von deutscher und französischer Seite: Breisach-Touristik, ComCom Pays de Brisach,  ComCom Porte de France Rhin Sud, Tourist-Information Emmendingen, Verkehrsbüro Endingen, Touristinformation Ihringen, Tourist-Information Neuenburg und Tourist-Info Vogtsburg. Sie haben die Karte unter der Federführung der Breisach-Touristik und in Kooperation mit dem Kartographischen Verlag mapsolutions aus Karlsruhe gemeinsam entwickelt. Als Vorbild diente die Karte „Grenzenloses Radvergnügen“, die im Jahre 2003 im Rahmen eines Interreg-Projektes von Breisach und Neuf-Brisach erstmals aufgelegt worden war.  Die Radkarte ist bei den Touristinformationen der acht Partner und bei anderen Stellen in der Region, zum Beispiel Touristinfo Freiburg und Naturgarten Kaiserstuhl GmbH, zum Preis von 3,50 € erhältlich.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …