Breisach Aktuell

Graf Dracula bittet zu Tisch

Grusel-Dinner im Bärensaal Breisach

Premiere im Hotel Restaurant Bären / Bei diesem kulinarischen Theaterabend mit Humor und Gänsehaut ist das Publikum Teil der Handlung
Der berühmteste aller Vampire bittet zu Tisch: Beim Original Gruseldinner ist Graf Dracula höchstpersönlich der Gastgeber. Wer sich in seine Gruft wagt, den erwartet eine schaurig-schöne Gruselkomödie in fünf Akten und mit vier Gängen. Jetzt endlich auch im Hotel Restaurant Bären in Breisach. Premiere ist am 11. Dezember 2016 um 18 Uhr.
Die Gäste sind hautnah dabei, wenn wie in Bram Stokers berühmten Roman der junge Immobilienmakler Jonathan Harker nach Transsilvanien aufbricht, um dort den mysteriösen Grafen Dracula zu treffen.
Die Original Gruseldinner sind eine ganz besondere Variante des Genres Dinnertheater. Das Publikum ist dabei immer mit von der Partie, es wird geschickt in die jeweilige Handlung eingebaut. Wer möchte, kann vielleicht sogar eine kleine Gastrolle ergattern, wie zum Beispiel Jonathan Harkers Begleiter Mr. Irving, den Arzt Dr. Seward oder Sadie van Helsings Assistentin Florence Balcombe. Bei ihren Produktionen liegen die Macher viel Wert auf Handlung und auf Charaktere. Die Gäste erleben ein „richtiges“ Theaterstück, bei dem sie aber selbst Teil der Handlung sind und ausgesuchte Gaumenfreuden genießen können.
Wirklich fürchten muss sich beim Gruseldinner niemand, das Stück ist mit viel Witz gewürzt und auch für schwache Nerven bestens geeignet. Fünf professionelle Schauspieler gestalten den unheimlich humorvollen Abend. In den Spielpausen wird das Publikum mit einem Vier-Gang-Menü, kreiert von der Küche vom Hotel Restaurant Bären verwöhnt.
Weitere Informationen, Spielorte und Tickets finden Sie auf: www.gruseldinner.de

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …