Breisach Aktuell

Gewerbepark Rheinbrücke

Breisach. In zentraler Lage zwischen der Bundesstraße B31 und dem Bahnhof Breisach entsteht direkt am Stadteingang der neue Gewerbepark Rheinbrücke mit einer Fläche von rund 5,8 Hektar. Das Interesse an den 26 Grundstücken, die zwischen 1.000 m² und 5.000 m² groß sind, sei groß, freut sich Niels Ehlert von der LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH in Stuttgart, die als Erschließungsträger mit Planung, Neuordnung, Entwicklung, Erschließung und Vermarktung von der Stadt Breisach beauftragt wurde.

Projekt stößt auf großes Interesse

40 Anfragen gingen bereits bei Niels Ehlert ein, der alle Anfragen auflistet. Alle Interessenten müssen für ihre Bewerbung dieselben Unterlagen beibringen, was durchaus schon mit Kosten verbunden ist, denn um zur Vorstellung im Gemeinderat zugelassen zu werden benötigt man neben architektonischen Plänen auch die Finanzierungsbestätigung eines Geldinstituts.

Erste Besichtigungsmöglichkeiten waren für Grundstücksinteressenten bereits im September 2017 bei einer Informationsveranstaltung direkt vor Ort möglich, inzwischen sind schon sechs Grundstücksvergaben vom Gemeinderat beschlossen worden, darunter ein Ärztehaus, ein Hotel und mehrere Handwerksbetriebe, außerdem ein Produktionsbetrieb aus der Metallbranche, der schon in Breisach ansässig ist und sich vergrößern möchte. Es gebe auch Anfragen aus Sparten, die nicht in den Gewerbepark passten und daher abgelehnt wurden, so Ehlert. Bei den anderen Interessenten, deren Ansiedlung in Frage kommt, sei kein Trend zu irgendeiner Sparte erkennbar, die Anfragen kämen bunt gemischt. Genauso unterschiedlich sei auch die Anfrage nach Grundstücksgrößen, hier werden kleine wie große gleichermaßen nachgefragt, erklärt Ehlert. (JM)

 

Info: www.gewerbepark-rheinbrücke.de   

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …