Breisach Aktuell

Get Together

Benefitzkonzert in Ihringen

„Get Together“ – ist das Motto eines außergewöhnlichen Benefizkonzertes mit vier Bands und einem Popchor zu Gunsten der Ihringer Flüchtlingsarbeit.
Die Gemeinde Ihringen als Veranstalter lädt alle interessierten Bürger und natürlich auch die Liebhaber guter Musik am Freitag, den 11. März in die Kaiserstuhlhalle ein. Der Eintritt ist frei – Spenden sind willkommen.
Die Musikveranstaltung soll auch Raum für das Kennenlernen und den Austausch von Erfahrungen bieten. Deshalb sind auch Flüchtlingshelferkreise aus den Nachbargemeinden herzlichst eingeladen. Für die Durchführung des Benefizkonzerts waren rasch viele Helfer gefunden. Alle Musiker und Sänger treten gratis auf, die Band „Oops a Daisy“ stellt gratis die Musikanlage und ein Großteil des Equipments.
Das vielfältige musikalische Programm beginnt mit dem Popchor „Intermezzo“ aus Ihringen. Danach rockt die Projektband „Game of Tones“ der Jugendmusikschule Breisach/JMS die Halle. Die fünfköpfige Band „CATU“ füllte vor Jahren noch als „5Decibel“ die Festzelte im Schwarzwald. Heute zelebrieren sie Unplugged-Musik vom Feinsten.
Die Band „Project Mojo“ ist besonders dem jüngeren Publikum ein Begriff. Die drei Jungs sind mittlerweile schon im ganzen Bundesgebiet unterwegs. Ihre eigenkomponierte „Gute-Laune-Musik“ ist absolut ansteckend. „Oops a Daisy“ gaben die Inititialzündung und sind „Mit-Veranstalter“ dieses Benefizkonzert. Die Bandmitglieder spielten oder spielen in bekannten Formationen der Regio wie fresh!, Rocksack, Gin Fizz, Fahrenheit oder Anderen. Ihr Motto „Wir spielen die Lieblingssongs, die ihr schon lange vergessen habt“ ist mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Von Pink Floyd, Eric Clapton, über Toto bis Billy Joel erstreckt sich das musikalische Repertoire.
Bei Bürgermeister Martin Obert, bekennender Fan guter Rockmusik, stieß man sofort auf offene Ohren, schnell war das Konzept geboren. Auf jeden Fall ein Abend, den man nicht verpassen darf.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …