Markgräfler Bürgerblatt

Gemeinde Schallstadt – Badenova weiter als Erdgaspartner

(v.l.): Johann-Martin Rogg, Kommunalbetreuung Badenova, Schallstadts Bürgermeister Jörg Czybulka sowie Mathias Nikolay nach der Vertragsunterzeichnung im Rathaus. Foto: Badenova

Schallstadt. Jüngst wurde ein neuer Konzessionsvertrag zwischen Badenova und Schallstadt unterzeichnet, der die Erdgasversorgung der rund 6.000 Einwohner umfassenden Gemeinde für die kommenden 20 Jahre regelt. Jörg Czybulka, Bürgermeister von Schallstadt, und Badenova-Vorstand Mathias Nikolay unterzeichneten den Vertrag.
Schallstadt und der regionale Energie- und Umweltdienstleister arbeiten seit vielen Jahrzehnten auf verschiedensten Feldern eng zusammen, so im Bereich der nachhaltigen Baulanderschließung über BadenovaKonzept und auch was die Trinkwasserversorgung angeht. „Mit der Neuunterzeichnung möchten wir die sehr gute Partnerschaft mit Badenova im Erdgasbereich fortschreiben“, erklärte Czybulka. Mathias Nikolay, Vorstand der Badenova, bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen: „Es ist für uns ein Ansporn, weiterhin harmonisch und professionell zusammenzuarbeiten“.
Die Erdgaserschließung von Schallstadt hat das Badenova-Vorgängerunternehmen Energieversorgung Oberbaden (EVO), Breisach, vor vielen Jahrzehnten eingeleitet. Aktuell betreuen die Erdgasexperten von Badenova ein rund 28,3 Kilometer langes Netz in Schallstadt. Rund 810 Erdgashausanschlüsse gibt es derzeit.
Im Zuge des Ausbaus der Solarenergie haben Badenova und Schallstadt ebenfalls gemeinsame Projekte zu verzeichnen. Im Rahmen von „Regiosonne Breisgau“ ist auf einem Dach einer Schule eine PV-Anlage errichtet worden. Durch sie werden jährlich elf Tonnen CO2 vermieden – ein Beitrag für die regionale Energiewende.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …