Breisach Aktuell

Für das Wohl der Kinder

Übergabe der Gründungsurkunde an den Kiwanis Club Ihringen

Charterfeier des Kiwanis Club Ihringen am Kaiserstuhl

Der Kiwanis Club Ihringen am Kaiserstuhl hatte seine Charterfeier und ist nun offizielles Mitglied des weltweit umfassenden Kiwanis-Clubs.

In 95 Ländern steht das hehre Motto „Saving the children of the World“ auf der Tagesordnung. Zum 100-jährigen Jubiläum im Jahr 2015 des Weltclubs mit etwa 500.000 Mitgliedern wird die UNICEF unterstützt. 110 Millionen US Dollar werden dafür von Kiwanis international zur weltweiten Tetanusbekämpfung (MNT) zur Verfügung gestellt. Der Ihringer Club ist nun in den Distrikt Deutschland, Division 16 eingeordnet. Die Gründungsurkunde wurde anlässlich der Gründungscharterfeier im Clublokal überreicht. In der Winzerstube Ihringen übereichten der Bereichsleiter Südwest von Kiwanis Deutschland, Günther Wohlfahrt und der Lt. Governor der Division 16 Dr. Julio Srulijes die Gründungsurkunde.

Dem Ihringer Kiwanis Präsidenten Peter Figlestahler sowie dessen Vertretern Dr. Stephen Schandelmeier und Andreas Dewaldt sowie ihren Mitgliedern war anzusehen, dass sie auf diese Gründungsleistung stolz sind. Von der Gründungsversammlung im Mai bis zur Charterfeier war nur wenig Zeit vergangen. Eine immense organisatorische Leistung der insgesamt 16 engagierten gemischten Mitglieder. Auch bei den Ihringer Club Mitgliedern steht nun das Wohl der Kinder und Jugendlichen im Vordergrund. Eine humanitäre Zielrichtung. Der sozialen Verantwortung im lokalen und überörtlichen Bereich sind sich die Kiwanis Mitglieder bewusst, diese Wertevermittlung mit besonderem Stellenwert dürfte im Jahr der weltweiten Flüchtlingsströme auch nach Deutschland nicht sonderlich schwer fallen. Zielgerichtet ist der Kiwanis Club Ihringen damit in der großen Familie zur Unterstützung bedürftiger Kinder auf der ganzen Welt geworden. Am Kaiserstuhl sind nun gemeinsam mit dem Lions Club und dem Rotary Club alle drei großen Service Club Organisationen mit sozialer Ausrichtung präsent. Kiwanis selbst steht für uneigennützige soziale Verantwortung im humanitären Sinne. Peter Figlestahler wies darauf hin, dass die Hilfe für Kinder im Umfeld im Vordergrund stehen wird. Mit dabei auch Kiwanis Mitglied Peter Rau, der die Gründung aktiv unterstützt hat und der Lörracher Kiwanis Arthur Sulzer. Der Kiwanis Club Lörrach ist Patenclub. Mehrere Kiwanis Clubs der Umgebung und Torsten Weismann als Präsident des benachbarten Lions Clubs übergaben bei der Charterfeier Präsente als ersten Grundstock in die Charitykasse. Dimitros Pekas von der Musikhochschule Freiburg umrahmte die Feier musikalisch. Alfred Vonarb hielt den Festvortrag zum Thema: „Trachten und Traditionen heute“. Vonarb ist seit 31 Jahren Präsident des Bundes Heimat und Volksleben. Da beim Tragen der Tracht immer eine Kopfbedeckung vorgeschrieben ist, zeigte er die verschiedensten Unikate. Von Backenhaube, Goldhaube bis hin zum Bollenut wies Vonarb nach, dass das Tragen einer Tracht weniger Verkleidung als Bekenntnis zur gesellschaftlichen Bedeutung ist. Beide, Trachtenverband und Kiwanis haben eines gemeinsam: Es ist derzeit kein Selbstläufer, neue Mitglieder zu finden. Deswegen ist die Leistung des neuen Kiwanis Clubs Ihringen am Kaiserstuhl umso beachtenswerter, in so kurzer Zeit vollwertiges Mitglied in der großen Kiwanis Familie geworden zu sein.

 

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …