Markgräfler Bürgerblatt

Fudokan-Großmeister zu Besuch

Spitzen-Karateka in Aktion: Prof. Dr. Ilija Jorga (l.) und Karl-Hans König vom Shotokan Karate Dojo Heitersheim. Foto: privat

Tunsel wird Karate-Mekka

Bad Krozingen/Tunsel. Am Osterwochenende trifft sich in Bad Krozingen-Tunsel die Karatewelt. Grund ist Prof. Dr. Ilija Jorga (75), Träger des 10. Dan (Meistergrad, roter Gürtel) und einer der höchstgraduierten Karateka weltweit, der einer Einladung von Diplom Karatelehrer Karl-Hans König, 6. Dan gefolgt ist und für 4 Tage in Tunsel weilen wird.
Beide werden den Aufenthalt für einen intensiven Erfahrungsaustausch und die Durchführung eines Karate Lehrgangs am Ostersamstag, 4.April, in der Mehrzweckhalle in Bad Krozingen-Tunsel nutzen.
Erwartet werden Karateka aus ganz Deutschland, der Schweiz und Frankreich sowie aus anderen europäischen Ländern, um traditionelles Karate zu trainieren und viele neue Erfahrungen zu machen. Der Lehrgang ist stilrichtungsoffen sowie verbandsübergreifend und steht somit allen Karateka offen.
Die Karatestilrichtung Fudokan wurde vor 30 Jahren von Dr. Jorga begründet und wird heute in 110 Ländern von rund zwei Millionen Karateka trainiert. Aus dem Fudokan Karate ist das gesundheitsorientierte Karate-„Fudomotion“ hervorgegangen, das im Shotokan Karate Dojo Heitersheim gelehrt wird.(KHK)
Info: www.budocenter.info.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …