Markgräfler Bürgerblatt

Freiwillige Feuerwehr Bad Krozingen: Eine durchaus ungewöhnliche Einsatzübung

Am vergangenen Samstag befasste sich die Feuerwehr Bad Krozingens in Zusammenarbeit mit den zuständigen Kräften des Sonderlandeplatzes Eschbach in einer ganztägigen Ausbildungsveranstaltung mit dem Thema: Einsatz bei oder nach einem Flugunfall. Da die Bad Krozinger Feuerwehr regelmäßig zur Absicherung von Starts oder Landungen ab einer gewissen Flugzeuggröße im Einsatz ist und zudem bei Flugunfällen meist unmittelbar mit anderen Rettungskräften zusammen alarmiert wird, besteht die Notwendigkeit einer regelmäßigen technisch- taktischen Schulung auf diesem Gebiet.

Konsequenterweise war dies bereits die zweite derartige Veranstaltung, die wieder von dem ehemaligen Leiter der Flugplatzfeuerwehr Friedrichshafen, Michael Holtz, angeboten wurde. Insgesamt 25 Teilnehmer aus den Reihen der Flugsicherung Eschbach, der Flughafenfeuerwehr und der Kernstadtwehr Bad Krozingen stellten sich, bei warm-heißem Wetter den auch körperlich anstrengenden Aufgaben dieses Szenarios.

Nach einer kurzen theoretischen Auffrischung in der Wache der Kernstadt Krozingens verlegte man den Ausbildungsort am späten Vormittag auf das Flugfeld des Sonderlandeplatzes Eschbach, wo im folgenden drei Einsatzübungen durchgeführt wurden, davon eine, die an einem brennenden Objekt durchgeführt werden konnte. Die angenommene Lage dabei: Ein kleineres, zweistrahliges Düsenflugzeug war bei der Landung verunfallt und stand, besetzt mit insgesamt sechs Personen, in Vollbrand am südlichsten Ende der Start- und Landebahn. Der Zustand der Insassen: unbekannt.

Insgesamt zeigte sich der Übungsleiter mit der gezeigten Zusammenarbeit zwischen Flugsicherung(Tower), Flugplatzfeuerwehr und Bad Krozinger Feuerwehr zufrieden und freute sich darüber, dass seit dem letzten Ausbildungstermin getroffene Absprachen weitgehend umgesetzt worden waren. Tipps und Tricks, Verhaltensregeln und auch das Training der Verbindung zum zuständigen Flugsicherungsposten im Tower ergänzten das Training für einen Einsatz, der auch für die Bad Krozinger Feuerwehr nicht gerade eine Alltäglichkeit darstellen dürfte.(GH)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …