Markgräfler Bürgerblatt

„Freiburg Blues´n´Roots Festival“

Lurrie Bell und Matthew Skoller bei ihrem Auftritt in der Wodan-Halle in Freiburg. Foto: Stefanie Salzer-Deckert

Ausverkaufte Konzerte, positive Resonanz

Freiburg. Das 2. „Freiburg Blues´n´Roots Festival war ein großer Erfolg: gut besuchte, vollbesetzte Konzerte, Workshops für Musiker und Schulklassen und zufriedene Künstler stehen für die „Freiburger Blues Association“ (FBA) fest. Erfreulich: Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach (SPD) sagte eine neuerliche Projektförderung für das Festival 2016 zu.
Hervorzuheben die beiden Auftakttage mit dem deutsch-französisch-amerikanischen Blues-Gipfeltreffen mit Lurrie Bell, Matthew Skoller, Kai Strauss, Chris Rannenberg, Pascal Delmas und Frederic Jouglas. Die beiden Konzertabende mit den sechs Künstlern in der Wodan-Halle waren komplett ausverkauft.
„Von den Freiburger Support-Acts bis zu den Grammy-nominierten Stars des Festivals haben wir ein rundum gelungenes Festival mit rund 1.400 Konzertbesuchern erleben dürfen“, freut sich Mitorganisator Bernd Fahle im Rückblick. Zu den Konzerten waren teilweise Fans aus der Schweiz und aus Luxemburg angereist.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …