Markgräfler Bürgerblatt

Frauenfußball – FC Neuenburg: „Girls Day“ beim Fußball

Endlich mal unter sich, ohne blöde Kommentare von den Jungs: „Girls Day“ beim FC Neuenburg. Foto: privat

Neuenburg. Der 19. Juni stand beim FC Neuenburg ganz im Zeichen des Mädchenfußballs. Auf dem neuen Kunstrasenplatz stellten dabei insgesamt 39 Mädchen im Alter von 8 bis 14 Jahren ihr fußballerisches Geschick unter Beweis.
Pünktlich um 10 Uhr begann das Stationentraining des DFB Mobils mit tatkräftiger Unterstützung von Trainern, der B-Mädchen- und der Damenmannschaft. Nach dem Training wurde es ernst. In einem kleinen Turnier konnten die Mädchen unter Beweis stellen, was sie bis dahin gelernt hatten.
Ein eigener Tag nur für Mädchenfußball bietet für die Mädchen die Chance, einfach Spaß am Fußballspielen zu haben und sich auszuprobieren, ohne abschätzende Blicke oder hämische Kommentare von Jungs riskieren zu müssen. Auch mit übereifrigen Eltern ist eher nicht zu rechnen.
Eröffnet ist das Vereinsheim unter neuer Leitung von Orlando Caramia zwar noch nicht, aber zur Mittagszeit wurden alle mit leckerer Pasta bestens versorgt. Keine Frage – ohne Sponsoren wäre diese Veranstaltung nicht möglich gewesen. Dank deshalb an die Sparkasse Margkräflerland, Garten Hirsch, Offensiv Sport, Intersport Haaf und Sport Schmitt. Mit viel Engagement sorgte das Team um Jugendleiterin Karin Lemke für einen erfolgreichen Tag des Mädchenfußballs und erhielt viel Lob seitens des Südbadischen Fußballverbandes.

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …