Markgräfler Bürgerblatt

FIS Snowboard-Cross World Cup

Foto: privat

Feldberg. Pierre Vaultier (FRA) bei den Männern und Nelly Moenne Loccoz (FRA) bei den Frauen sind die gefeierten Sieger am 2. Finaltag beim FIS Snowboard-Cross World Cup am Feldberg. Konstantin Schad landet erneut als bester deutscher Starter auf Platz 13.
Der gestrige Gewinner, Nikolay Olyunin (RUS), belegt Platz 2. Dahinter reiht sich Lluis Marin Tarroch (AND) auf dem dritten Rang ein. Bei den Frauen fährt Chloe Trespeuch auf Platz 2, den dritten Rang belegt Michaela Moioli aus Italien. Rund 5.000 Zuschauer verfolgen bei bestem Winterwetter die Finalläufe am Seebuck – etwa 10.000 Wintersportler waren am Sonntag auf dem Hochschwarzwald-Gipfel unterwegs.
Info: www.snowboard-weltcup-feldberg.de sowie https://www.facebook.com/hochschwarzwald

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …