Markgräfler Bürgerblatt

Festival-Landschaft Südbaden

Freiburg. „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?“ könnte man mit Goethe fragen, wenn man auf den Veranstaltungskalender dieses Sommers blickt: Südbaden hat sich zu einer aufregenden Festivallandschaft gemausert, bei der jeder Geschmack etwas findet.

Zwischen dem 29. Juni und dem 18 August wird das Freiburger Messegelände zum Mekka der Musikfans: Mit a-ha, Sunrise Avenue, Iron Maiden, Judas Priest, die Kelly Family, James Blunt, den Toten Hosen und Dropkick Murphy versammeln sich Spitzenbands im Breisgau –was in dieser geballten Form lange nicht passiert ist. Tipp: Iron Maiden, die im Augenblick in der Form ihres Lebens sind.

Die „Festival-landschaft Südbaden“ bietet noch viel mehr – so vom 18. Juli bis 5. August das nun schon vertraute Zeltmusikfestival in Freiburg, bei dem Größen wie Dieter Thomas Kuhn, Roy Hargrove, Steve Wilson oder  Tom Jones auftreten. Tipp: Jamie Callum, der beeindruckend Jazz mit Rock und Pop verbindet und einsame Spitze ist – stimmlich wie am Piano.

Vom 8. Juli bis 5. August stehen unter anderem Liam Gallagher, Robert Plant, Rufus Wainwright und andere auf der Bühne des Stimmenfestivals in Lörrach. Tipp: Mit Robert Plant ist die Stimme der legendären Led Zeppelin zu hören – bestimmt ein Konzert, dass sich lohnt.

Schon altbekannt und immer wieder originell ist das Bad Krozinger „Open Air im Park“, in diesem Jahr vom 19. Juli bis zum 3. August. Hier treten neben der Schauspielerin Und Sängerin Yvonne Catterfeld die Bayern-Rock’n’Roller Spider Murphy Gang auf. Der Tipp: Klaus Doldinger feat. Jocelyn B. Smith. Der Saxophonist lieferte beim Open Air 2017 ein so begeisterndes Konzert ab, dass man einfach gespannt sein muss, was der Ausnahmemusiker, der sich nicht nur durch seine Band „Passport“ (hier trommelte einst Udo Lindenberg!) einen Namen gemacht hat, sondern auch durch TV-und Fimmusiken wie „Tatort“ oder „Das Boot“.

Im benachbarten Frankreich ist schon seit Jahren der „Foire aux vins“ in Colmar ein Tipp unter Musikfreunden: der Messe angeschlossen ist eine tolle Open Air Arena, wo Jahr für Jahr Top-Stars zu vernünftigen Ticketpreisen auftreten. 2018, vom 27. Juli bis zum 5. August sind unter anderem die Scorpions, Lenny Kravitz, Santana und andere am Start. Tipp: Rag’n’Bone Man und Beth Ditto und für Hardcore-Metaller die Hard Rock Session mit Ghost, Powerwolf, Doro und H.E.A.T.

Das sind nur die wichtigsten Konzerte und festivals für Südbaden – interessant sind auch die traditionellen Festspiele in Breisach, wo dieses Jahr „Dracula“ seine spitzen Zähne wetzt, während im Kinderprogramm „Aladdin“ mit der Wunderlampe zu Gange ist. In Müllheim finden wieder die Covernights statt, bei denen „Rod Stewart & Elton John durch Mr. Rod und die Elton John Tribute Showband ebenso ihre Wiedergeburt feiern wie am Tag drauf Linkin Park und Coldplay durch Living Theory und Goldplay. Und das ist immer noch nicht alles. In Neuhausen ob Eck , beim Southside Festival vom 22. bis 24. Juni spielen die Arctic Monkeys, Arcade Fire und Prodigy, in Emmendingen vom 7. bis 10. Juni, bei I EM Music, sind die Altrocker Uriah Heep, Limpbizkit, Adel Tawil und Matthias Schweighöfer zu hören.

2018 ist Südbaden und angrenzende Regionen wahrlich eine „Festivalllandschaft“ – hierbleiben, hingehen und zuhören lohnt sich also!

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte dich auch interessieren …