Markgräfler Bürgerblatt

FC Neuenburg Bezirksliga-Frauen

Man mag es kaum glauben: aber dieser Ball war nicht drin! Foto: privat

Tabellenführer gewinnt verdient

Neuenburg. Wie nicht anders zu erwarten revanchierten sich die Fußball-Mädchen des SV Au-Wittnau eindrucksvoll für die Niederlage, die sie in der Vorrunde gegen die Mädels des FC Neuenburg hatten hinnehmen müssen.
Es war mehr als ein Klassenunterschied und leider stehen die Mädchen des FC Neuenburg sehr nahe an der Klippe zum Abstieg in die Kreisliga A. Aufgrund der personell nicht gerade guten Situation ist es derzeit – so scheint es – unmöglich, ein Spiel über 90 Minuten konzentriert zu bestreiten. Nach nur einer Minute(!) war das 0:1 gefallen, nach dem Schock konnten sich die Neuenburger Mädchen etwas befreien, kamen jedoch nur mittels Standardsituationen gefährlich vors gegnerische Tor. Als dann nach einem erneuten Stellungsfehler in der Abwehr das 0:2 fiel, war die Partie praktisch entschieden. Die Spielerinnen von Au-Wittnau, extrem ballsicher und technisch deutlich versierter, ließen keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie den Platz an der Sonne behalten wollen, und schraubten das Ergebnis in der 2. Halbzeit Tor für Tor bis zum desaströsen Endstand von 1:5 nach oben.
Die Fehlerkette riss bei Neuenburg nicht ab, viele Bälle wurden dem Gegner in die Füße gespielt oder planlos verstolpert. So wird das wohl nichts mehr werden und nun gilt es in den nächsten Partien den Faden nicht ganz zu verlieren. Falls der Ausflug in die Bezirksliga doch enden sollte, liegt es sicherlich nicht an der Einstellung, aber Kampf alleine nützt nicht immer was.(KL)

Teilen Sie jetzt diesen Beitrag! Unsere Sharing-Buttons stehen im Einklang mit dem deutschen Datenschutzrecht.

Das könnte Dich auch interessieren …